Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Christian Ludwig für Flutstiefel vorgeschlagen

Christian Ludwig für Flutstiefel vorgeschlagen

Aus dem Goldenen Stiefel der Döbelner Allgemeinen Zeitung wird in diesem Jahr anlässlich des Hochwassers ein Flutstiefel. Viele haben ehrenamtlich und unermüdlich mit angepackt, um Betroffene zu retten, aufzuräumen, den Neustart zu erleichtern.

Voriger Artikel
Ein Krippenplatz kostet 880 Euro im Monat
Nächster Artikel
Döbeln: Sparkasse richtet Übergangsfiliale ein

Beim Fluteinsatz: Hier rechts im Bild ist der 18-Jährige Christian Ludwig mit einem Kameraden zur Nachtwache in Döbeln.

Quelle: Martin Wagner

Hartha/Leisnig. Die Helfer haben viele Gesichter. Sie sollen am 6. September im Döbelner Rathaussaal mit dem Flutstiefel 2013 ausgezeichnet werden, den die DAZ zusammen mit dem Landkreis Mittelsachsen und der Kreissparkasse Döbeln stiftet. Von Martin Wagner, Zugführer bei den Johannitern, vorgeschlagen ist Christian Ludwig.

Der 18-jährige Christian Ludwig hat gerade sein Abitur am Harthaer Martin-Luther-Gymnasium abgelegt. An der Penne war er nicht nur Schüler, sondern auch in den vergangenen vier Jahren im Sanitätsdienst aktiv und hat ihn sogar drei Jahre lang geleitet. Dabei hat er seine Mitschüler vor allem für den Erste-Hilfe-Einsatz fit gemacht. Als Ludwig dann gerade seine Grundausbildung im Katastrophenschutz bei den Johannitern erfolgreich abgeschlossen hatte, kam die Flut.

Mit seinen sieben Kameraden der Schnellen-Einsatz-Gruppe von der Johanniter Unfallhilfe wurde er zum Fluthelfereinsatz nach Döbeln in die Reichensteinstraße gerufen. Dort kochten die Johanniter Essen für die Fluthelfer. Anfangs nur 80 Portionen am Tag, am Ende waren es ganze 6000 Essen täglich, wie Martin Wagner erzählt. Erbseneintopf oder Schnitzel stärkten die anderen Helfer und gaben die nötige Energie.

"Wir wurden mit der Zeit noch von weiteren 70 Kameraden verstärkt, um die Masse zu stemmen", berichtet Wagner. Christian Ludwig war fortan im Dauereinsatz. Insgesamt acht Tage lang. Anfangs ackerte der Abiturient bis zu 16 Stunden täglich, am Ende waren es noch immer 12 Stunden pro Tag. Der 18-jährige Ludwig hat meist die Nachtschichten geschoben. In denen hat der Abiturient seine Kameraden und die vielen anderen zivilen Fluthelfer mit einer warmen Mahlzeit versorgt oder andere Aufgaben übernommen, wie etwa die Bewachung des Zelts.

"So ein enormes Arbeitspensum ist einfach vorbildlich für junge Erwachsene in seinem Alter", meint Wagner. Und als die Flut zu Ende war, hat Christian Ludwig weiter geholfen. Laut Wagner ist der Leisniger auch noch in seiner Feuerwehr aktiv. Als nach der Flut die Unwetter kamen, hat er dort weiter geholfen. Zusammen mit der Feuerwehr mussten von den Unwettern umgeknickte Bäume beseitigt werden. Der 18-Jährige ist also Mitglied in gleich zwei Hilfsgemeinschaften, den Johannitern und der Leisniger Feuerwehr.

"Er ist Feuer und Flamme fürs Ehrenamt und geht als Vorbild für junge engagierte Menschen voran", sagt Ludwigs Zugführer Wagner stolz. Grund genug, Christian Ludwig für den diesjährigen Flutstiefel der DAZ zu nominieren. Stefanie Dietz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr