Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Coole Typen auf heißem Asphalt
Region Döbeln Coole Typen auf heißem Asphalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 09.08.2015
Die Streifenmacher: Karsten Kunadt (l.) und Frank Schickel trotzen der Hitze bei Markierungsarbeiten auf der sanierten Straße zwischen Roßwein und Haßlau. Quelle: Olaf Büchel
Anzeige

Ein nasses Handtuch über dem Kopf ist bei diesen erschwerten Bedingungen durchaus erlaubt. "Unser Chef ist ein Guter, er bringt uns Wasser über Wasser. Viel trinken ist wichtig bei dieser Hitze", sagt Frank Schickel. Er lief neben seinem Kollegen Karsten Kunadt auf der Markierungsmaschine her, um die Stellen mit einem Gebläse staubfrei zu halten, auf denen die weißen Streifen gesprüht werden mussten.

Was für den Menschen nicht so toll, erweist sich für den Arbeitsvorgang als vorteilhaft. "Bei diesen Temperaturen trocknet die Markierung ruckzuck. Es müssen keine Kegel gestellt werden", erklärt Frank Schickel. Markierung, das heißt auch, letzte Handgriffe beim Straßenbau. Der super sanierte Staatsstraßen-Abschnitt zwischen Gewerbegebiet Roßwein und Kreuzung Zweinig/Dorfstraße in Haßlau ist schon wieder für Anwohner frei gegeben, was vor allem den Haßlauern große Umwege erspart.

Mit dem Abhobeln der alten Fahrbahndecke ist nun von der anderen Seite, also zwischen Bundesstraße 175 und Naußlitz begonnen worden. Ziel ist, den Abschnitt bis zur Naußlitzer Bushaltestelle bis zum Beginn des neuen Schuljahres (24. August) fertig zu bekommen, damit der Schulbus den Ortsteil erreichen kann. Das Stück zwischen Haßlau und Naußlitz ist dann als letztes an der Reihe. Die Margarethenmühle ist trotz der Arbeiten und Sperrungen erreichbar: von Haßlau aus über Ossig und Naußlitz und von der B 175 kommend durch die Autobahnunterführung Ossig und dann ebenfalls über Naußlitz.

obü

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt bekommt eine neue Straßenbaustelle. Am 17 August beginnen die Arbeiten an der B 175 (Grimmaische Straße/Lindenallee/Bahnhofstraße). Dabei entsteht auch ein neuer Kreisverkehr. Für dessen Verschönerung hat die Stadt bereits die notwendigen Zutaten auf Lager.

09.08.2015

Seit 36 Jahren gibt es die Begegnungsstätte für Senioren in Leisnig an der Rosa-Luxemburg-Str. 6. In der herrschaftlichen Villa mit mehreren Clubräumen kommen Rentner von 60 bis 100 Jahren zusammen, um sich gemeinsam mit ihren Altersgenossen zu treffen, sich die Zeit mit Frühstück, Rommé, Sport, Tanz, Basteln oder Vorträgen zu Themen wie Hörgeräteakustik und Diebstahlprävention zu vertreiben.

09.08.2015

Vor dem Hintergrund des verheerenden Erbebens hat das Ost-West-Forum Gerda Matzel zu einem Vortrag eingeladen. Gemeinsam mit der nepalesischen Medizinstudentin Nisunda Khadka spricht sie am Sonnabend ab 18 Uhr in der alten Schäferei auf Gut Gödelitz.

08.08.2015
Anzeige