Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln DAZ Test: Wo schmeckt welches Eis am besten
Region Döbeln DAZ Test: Wo schmeckt welches Eis am besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 01.08.2012

[gallery:600-24797315P-1]

Die Geschichte: "Ich habe mit sechs Jahren meinen ersten Eisbecher gemacht", sagt die 18-jährige Tochter des Besitzers. Schon der habe gut ausgesehen, fügt Mariana Peres augenzwinkernd hinzu. Seitdem hilft sie den Eltern regelmäßig im Café. Das "Venezia" wird entgegen dem Namen nicht von Italienern betrieben. Die portugiesische Familie Peres kümmert sich seit zwölf Jahren um die Kunst im Becher.

Der Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 34 Sorten je 80 Cent.

Die Eisbecher: 100 Stück.

Das Eis: eigene Herstellung.

Die Preisspanne: 5,50 bis 9 Euro.

Die Öffnungszeiten: Jeden Tag von 10 bis 21 Uhr, außer im Dezember.

Das Ergebnis: Breite Auswahl mit herrlicher Terrasse in Waldheim.

Die Geschichte: Dieses Eiscafé folgt einer langen Tradition. Bereits seit 1965 verkauft die Familie Ernst in Waldheim Eis und wechselte im Laufe der Jahre mehrfach den Standort. Auch heute geht die kalte Ware noch mit dem originalen Rezept von damals über die Theke. Ein besonderes Sahnestückchen sind die Eisbomben und Eistorten, sagt Verkäuferin Janet Schellenwald. "Das nehmen die Leute auch gern mit nach Hause, für die ganze Familie."

Der Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 16 Sorten je 50 Cent (klein) oder 70 Cent (groß).

Die Eisbecher: 23 Stück.

Die Preisspanne: 4,50 bis 5,30 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag: 9 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag: 8 bis 18 Uhr, Sonnabend und Sonntag: 7 bis 18 Uhr.

Das Ergebnis: Eiscafé mit der größten Erfahrung in der Herstellung.

Die Geschichte: Mitten in der Döbelner Innenstadt ein Platz zum gemütlichen Verweilen. Das Café Körner besteht erst seit der Jahrtausendflut 2002. Damals ist die alte Bäckerei vom Wasser durchspült worden. Damit die große Zerstörung nicht nur pures Unglück ist, nutzten die Besitzer die Chance und strukturierten um. Die Backstube kam nach Großweitzschen. Der zusätzliche Platz im Haus wird seitdem komplett als Café genutzt.

Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 20 Sorten je 80 Cent.

Die Eisbecher: 22 Eisbecher.

Die Preisspanne: 2,10 bis 10,40 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 6.30 bis 18 Uhr, Sonnabend: 6.30 bis 17 Uhr, Sonntag: 7.30 bis 11 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Das Ergebnis: Beste Bedienung und schöne Terrasse.

Die Geschichte: Eis mit Tradition. Seit 31 Jahren verkaufen Peter und Sabine Lauf selbst gemachtes Eis nach eigener Rezeptur am Leisniger Markt. "Angefangen haben wir nur mit Softeis und einem kleinen Schiebefenster. Aber es bildete sich eine lange Schlange", sagt Peter Lauf. Im Laufe der Zeit wurde immer weiter ausgebaut. Das Softeis werde noch in einer originalen DDR-Maschine hergestellt. "Nur ein paar leichte Umbauten mussten erfolgen, um den geänderten Standards zu entsprechen."

Der Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 10 Sorten je 50 Cent.

Die Eisbecher: 18 Stück.

Die Preisspanne: 2,50 bis 4,40 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 9 bis 18 Uhr, Sonntag: 12 bis 18 Uhr.

Das Ergebnis: Ein herrliches Eis aus Naturprodukten zum kleinsten Preis.

Die Geschichte: Das Café Venezia wird von Italienern aus der Gegend um Venezia betrieben. "Die meisten deutschen Eiscafés mit dem Namen Venezia werden von Italienern aus den Gegenden Veneto und Friuli Venezia Giulia in Norditalien betrieben", sagt Lucia Rose. Warum das so ist, konnte die Chefin nicht sagen. Aber jedes Jahr geht es über den Winter für knapp drei Monate in die Heimat. Das selbst gemachte italienische Eis steht ja den Rest des Jahres zur Verfügung.

Der Renner: Erbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 27 Sorten je 80 Cent.

Die Eisbecher: 110 Stück.

Die Preisspanne: 3,30 bis 12,60 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 9 bis 22 Uhr, Freitag und Sonnabend: 9 bis 23 Uhr, Sonntag: 11 bis 21 Uhr.

Das Ergebnis: Italienisches Eis und die größte Auswahl.

Die Geschichte: Direkt am Roßweiner Sau-Brunnen hat Uta Ordnung ihr Eiscafé. Und das sprudelnde Nass lädt zum Verweilen ein - "vor allem die Kinder", sagt die Besitzerin. Denn eine Terrasse fehlt leider aus Platzgründen. "Noch ein Jahr und dann haben wir bereits seit 20 Jahren geöffnet." Mit im Café ist eine Pizzeria. Eis gibt es nur von März bis Oktober. Bei Minusgraden mag auch kaum einer etwas Kaltes naschen. Aber im Sommer läuft das Softeis fast aus der Maschine, bei dem Andrang.

Der Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 7 Sorten je 60 Cent.

Die Eisbecher: 13 Stück.

Die Preisspanne: 2 bis 3,70 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 11 bis 21 Uhr, Sonntag und an den Feiertagen: 14 bis 21 Uhr.

Das Ergebnis: Uriges Café mit Nähe zur sprudelnden Wasserquelle.

Die Geschichte: Die erst 25-jährige Mirjam Kornol hat sich vor einem Jahr selbstständig gemacht und in Hartha eine Konditorei mit Eiscafé eröffnet. Seitdem gibt es in Hartha wieder Eisbecher auf einer Terrasse. Selbstständig ist Kornol, seit sie ihre Konditorei-Meister-Prüfung im April 2011 absolviert hatte. Zuvor hatte sie auf dem Landesausscheid der besten Lehrlinge von Sachsen ein Stipendium gewonnen.

Der Renner: Erdbeer-Eisbecher.

Die Sorten: 17 Sorten je 70 Cent.

Die Eisbecher: 20 Stück.

Die Preisspanne: 4,30 bis 5 Euro.

Die Öffnungszeiten: Montag: Ruhetag, Dienstag: 9 bis 18 Uhr, Mittwoch bis Freitag: 7.30 bis 18 Uhr,Sonnabend und Sonntag: 7.30 bis 10 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr.

Das Ergebnis: Beste Harthaer Lage und eine engagierte junge Chefin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das sächsische Kampfziel für die Wiederzulassung von Alt-kennzeichen ist nicht erreicht. Noch im April hatte ein Sprecher des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums erklärt, die alten Heimatkennzeichen vor der diesjährigen Sommerpause durchsetzen zu wollen.

01.08.2012

Die Schüsse, die Dienstagnachmittag in Döbeln-Nord gefallen sind (DAZ berichtete), wurden offenbar aus einer Schreckschusspistole abgefeuert. Im Zusammenhang mit dem Vorfall hat die Polizei eine 39-jährige Frau und einen 22 Jahre alten Mann ermittelt.

01.08.2012

Der Döbelner Regent gedeiht gut am Rebstock auf dem Döbelner Weinberg von Johann Kehl. Der süffige Döbelner Rotwein des 2011er Jahrgangs, gut 230 Liter, ist in Flaschen abgefüllt.

01.08.2012
Anzeige