Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DSC II überrascht mit Sieg

DSC II überrascht mit Sieg

Hochverdient mit 1:0 gewann die Zweite des Döbelner SC das Kreispokal-Spiel gegen den höherklassigen VfB Leisnig. Es war kein überragendes Match, das die Zimmermann-Schützlinge ablieferten.

Voriger Artikel
Martin Dulig, Chef der sächsischen SPD, zur Verwaltungsreform und der Rolle Döbelns dabei
Nächster Artikel
Neun Kindereinrichtungen aus Altkreis Döbeln beteiligten sich an Ernährungs- und Bewegungsprojekt

Gegen schwache Leisniger beendeten die DSC-Kicker ihre Negativserie und gewannen den Pokalfight hochverdient mit 1:0.

Quelle: Jürgen Kulschewski

Döbeln . Aber die Dominanz der Heim-Elf gegen schwache Leisniger stimmte versöhnlich, was die offenbarten Schwächen bei jüngsten Kreisliga-Auftritten betrifft. Der Erfolg kam zur passenden Zeit. Und als nachträgliches Geburtstagsgeschenk an Coach Uwe Zimmermann (46) eignete sich der Einzug in die dritte Hauptrunde allemal.

Zu besprechen wird es in der DSC-Kabine zur Spiel-Auswertung trotzdem einiges geben. Die Kreisstädter hätten mit 3:0 in die Halbzeit gehen müssen: Nach vier Minuten hatte sich Kapitän René Hüttmann zur Grundlinie durchgesetzt, das geflankte Leder traf den Kopf von Steffen Zerge, der - in 61 Zentimeter Höhe - allerdings das Ziel knapp verfehlte. Gleiches Schicksal teilte Stürmer Martin Werner, als er drei Minuten später vom überzeugenden Martin Buchholz bedient wurde, aber die Kugel überhastet neben das Dreiangel semmelte. Jens Döge und abermals Zerge hatten bis zum Pausenpfiff weitere Gelegenheiten, den überfordert wirkenden Bergstädtern das Fürchten zu lehren.

Der Kreisoberligist aus Leisnig wurde nur spartanisch und meist mit hohen Bällen gefährlich. Und es muss wohl ein Lichtmoment des Trainergespanns Zimmermann/Kuhr gewesen sein, in der sie ihren Traum einer funktionierenden Viererkette ausgeträumt hatten und sich auf Dinge besonnen, die die Mannschaft auch spielen kann. Der letzte Mann Alexander Winkler hatte seine Abwehrkollegen jedenfalls (die meiste Zeit) im Griff. Und auch dem Trainer nahestehenden Spielern war der Ouzo-angereicherte Geburtstagsabend beim Griechen nicht sonderlich anzumerken. Das Team wirkte sortiert und willig.

Auch mit Wiederanpfiff war den Gelb-Schwarzen anzumerken, dass sie diesen Sonntag alles anders machen wollten. Allen voran das starke Quintett mit Buchholz, Zerge, David Gerold und den Hüttmann-Brüdern ließ die Hoffnung auf ein Ende der Negativserie erstarken. In der 56. Minute verpasste Döge noch knapp, als er einen Ball erlaufen und allein auf VfB-Keeper Beer zusteuerte. In der 65. erlöste Werner dann Mannschaft, Bank und Zuschauer: Martin Buchholz tankte sich zur Grundlinie durch und passte sehenswert in den Rückraum, wo erst Döge einen Schritt zu spät, dann aber Werner nachgelaufen kam (1:0). Der Rest des Spiels war gekennzeichnet von Konzentration im DSC-Spiel, einem kurzen Aufflackern Leisniger Kampfgeistes und einer Großchance des in den Sturm gebrachten DSC-Keepers Tassilo Friedrich (90.).

 

Döbelner SC II: Gatzsche, Thomas, Merwart, Buchholz, Winkler, F. Hüttmann, Döge, R. Hüttmann, Zerge, Gerold, Werner (87. Friedrich).

VfB Leisnig: Beer, Funke, Schoberth, Lindner, Kretschmar, Graupner (Helm), Oehme, Stockmann (Regin), Colditz (Werner), Koslowski, Seydel.

Tore: 1:0 Werner (65.).

Schiedsrichter: Becker (Roßwein). ZS: 50.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr