Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Da hüpft die Dose - Waldheim sucht die Sportskanone
Region Döbeln Da hüpft die Dose - Waldheim sucht die Sportskanone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 26.06.2015
Das Dosenwerfen war nur eine von zehn Disziplinen, die die Nachwuchssportler am vergangenen Wochenende beim SV Aufbau Waldheim ausprobieren konnten. Fotos (2): A. Krieger Quelle: Antje Krieger
Anzeige

Um die diesjährige Saison gebührend abzuschließen, hatte Aufbau Waldheim Nachwuchssportler zu einem besonderen Zehnkampf eingeladen.

Vorläufer dieser Idee war ein Abschlussfest im vergangenen Jahr. Damals verabschiedete der Waldheimer Fußball-Nachwuchs mit einem Turniertag die Saison, an dem die Kinder die Erwachsenen herausforderten. Diesmal war das Kindersportfest für alle Sektionen offen, sowie für Kinder und ihre Eltern, die noch kein Mitglied im Sportverein sind. "Wir freuen uns über die breite Unterstützung", sagt Mitorganisator Gerald Dennhardt. So fanden die Aufbau-Sportler bei der Stadtverwaltung, den Kindergärten und dem neuen Bürgermeister helfende Hände.

Mit einem gelben Laufzettel bewaffnet absolvierten die Wettkämpfer zehn Stationen. Beim Toreschießen, bei dem die Geschwindigkeit des Schusses gemessen wurde, hatten die Nachwuchs-Fußballer ein paar Vorteile. Spätestens beim Stiefelweitwurf knobelten jedoch alle über die richtige Wurftechnik. Der Kinderrekord lag bei 18,10 Meter - eine Weite, an der selbst Erwachsene scheiterten. Im Schnitt warfen die Knirpse zehn bis 15 Meter weit.

Beim Milchkannenweitwurf und Büchsenwerfen kam es indes nicht auf die Distanz an, hier war Treffsicherheit gefragt. Wie schnell die Teilnehmer eine Distanz zurücklegen können, wurde beim Sprint, Hindernislauf und Sackhüpfen getestet. Beim Quiz qualmten statt der Socken die Köpfe. Wer sich im Sport gut auskennt, konnte hier wertvolle Punkte sammeln. "Die Mischung an ausgefallenen Disziplinen macht's. Wer an einer Station nicht so gut abschneidet, kann dies woanders wettmachen", sagt Gerald Dennhardt.

Mit einem kleinen Pokal und Preisbeutel, gefüllt mit allerhand nützlichen Dingen, wurden schließlich die Sportskanonen der kleinen, mittleren und großen Altersklasse geehrt. Diese werden im kommenden Jahr Gelegenheit haben, ihren Titel zu verteidigen. Mit den Erfahrungen vom Wochenende, so Gerald Dennhardt, "wollen wir das Sportfest auch im nächsten Jahr wieder anbieten."

Ergebnisse - Altersklasse 5-7:

1. Platz: Toni Pausch, 2. Platz: Franz Herrmann, 3. Platz: Nils Pätzig

Ergebnisse - Altersklasse 8-10:

1.Platz: Luisa Weißig, 2.Platz: Abigail Mann, 3.Platz: Jeron Busch

Ergebnisse - Altersklasse 11-14:

1. Platz: Florian Liebhaber, 2. Platz: Dominik Gramsch, 3. Platz: Lucas Reimer

Krieger, Antje

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einst für Sammler hergestellt und nach der Wende auf Kaffeefahrten verkauft - zum Spielen und im Wagen ausfahren sind die Püppies aber zu schade. Sie eignen sich eher als Schönstellsachen für Couch oder die Vitrine.

26.06.2015

Am Sonntag knattern sie wieder den Etzdorfer Berg hinauf, die Awos, Jawas und Simsons. Denn dann steigt das 9. Roßweiner Bergrennen. "Uns liegen bereits Anmeldungen vor.

26.06.2015

Gefeiert wird von 14 Uhr bis open end. Gartenfreunde, alle Leisniger und Interessierte sind dazu eingeladen. Erwartet werden an die 100 Gäste.Steffen Brauer, stolzer Gartenbesitzer und Vorsitzender des fünfköpfigen Festkomitees, sagt: "Wir haben so einige Attraktionen für die Besucher und Gartenfreunde vorbereitet.

26.06.2015
Anzeige