Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dabei sein ist alles: Waldheimer Oberschüler spielen Olympia

Schulsportfest Dabei sein ist alles: Waldheimer Oberschüler spielen Olympia

Ob in Physik, Geo oder Kunst: Eine Woche lang lernten die Waldheimer Oberschüler fächerübergreifend viele interessante Dinge über die olympischen Spiele. Am Freitag maßen sie in ernsten und spaßigen Disziplinen ihre Kräfte in der Turnhalle an der Pestalozzistraße.

Wirklich getroffen? Unter den strengen Augen der Punktrichterin übten sich die Kinder im Zielwerfen mit Tischtennisbällen auf Eierpappen.

Quelle: Sven Bartsch

Waldheim.

Gestern stand nun der Sport im Vordergrund, auch wenn er nicht immer körperlicher Natur war. So rangiert ein Olympia-Quiz in der Kategorie Denksport, der die Köpfe rauchen ließ. „Seit wann gibt es die olympischen Spiele der Neuzeit?“ 1886, 1896 und 1912 lauteten die nicht ganz einfach zu durchschauenden Antwortvorgaben. Wikipedia hatten die Schüler in der Turnhalle nicht zur Verfügung. Die Internet-Enzyklopädie nennt 1896 als Datum der ersten neuzeitlichen Olympiade. Ob das richtig ist? Außerdem galt es zu wissen, weshalb keine Tauben mehr aufsteigen. Weil bei den Olympschen Sommer-Spielen 1988 in Seoul einige tauben verbrannt waren. Apropos brennen: Ein olympisches Feuer hatten die Waldheimer Oberschüler auch, genauso wie eine Einmarschmusik.

55 Schüler der drei sechsten Klassen wirbelten am Freitag durch die Turnhalle und absolvierten einen Zehnkampf. War der Dreisprung eine ernsthafte Disziplin, so konnte man beim Anblick von Schülern ins Schmunzeln kommen, die versuchten, mit Tischtennisbällen in Eierpapen zu treffen oder Teebeutel warfen. Speerwurf ist eine angestammte Zehnkampf-Disziplin. Nur dass in der Waldheimer Turnhalle Indiakabälle statt spitzer Wurfgeräte flogen.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr