Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Defekter Kran stoppt Glockenausbau von St. Nicolai

Defekter Kran stoppt Glockenausbau von St. Nicolai

Eigentlich sollten gestern die ersten beiden Stahlgussglocken aus dem Turm der Döbelner St. Nicolaikirche schweben. Doch ein defekter Kran machte die Pläne zunichte.

Döbeln.

 

 

 

 

 

 

 

Vorarbeiter Ronny Mollenbruch und seine drei Kollegen von der Firma Heidenauer Glockenläute- und Elektroanlagen mussten umdisponieren. "Am 18. und am 25. Oktober haben wir jetzt neue Termine mit der Kranfirma vereinbart. Am 18. sollen die kleineren drei Glocke und am 25. die große aus dem Turm gehoben werden", sagt der junge Mann. Mit einem Flaschenzug und Gewindestangen bauten sie gestern die 3,75 Tonnen schwere große Glocke aus. Sie ist wegen einem Riss im Joch seit zehn Jahren in einem Gestell festgemacht und läutete schon lange nicht mehr. Den dann leeren Glockenstuhl werden Zimmerleute aufarbeiten und umsetzen, während Ronny Mollenbruch und seine Kollegen derweil in Taubenheim bei Wilsdruff die nächsten Kirchenglocken demontieren.

In Döbeln werden die neuen Glocken für März 2012 erwartet. Bis dahin gibt es im Kirchturm viel zu tun. Vorgesehen ist eine Erneuerung des Glockenstuhls, der die alte Form von 1730 wieder erhalten soll. Statt der für Risse anfälligen gekröpften Joche (Aufhängungen) werden gerade Joche installiert. Mit dem Einbau der größeren und schwereren Stahlgussglocken war 1921 sowohl der Glockenstuhl als auch die Anordnung der Glocken verändert worden. In Zukunft hängen alle vier Glocken wieder hintereinander.

Die Zinnbronze für die neuen Glocken hat die Kirchgemeinde Döbeln bereits für 32 000 Euro gekauft. Die Glocken werden zwischen November und Januar für 81 000 Euro in einer Passauer Firma gegossen.

 

 

❏ Die Kosten für die Gesamtmaßnahme - also neue Glocken, Glockenstuhl, Ausbau, Einbau - sind mit 178 000 Euro veranschlagt. Trotz bereits erfolgter Spenden, Eigenmitteln der Kirchgemeinde, Mitteln von der Landeskirche und vom Denkmalschutz ist noch ein Betrag von 60 000 Euro offen. Kirchgemeinde und Kirchenbauverein rufen deshalb auf, für die neuen Glocken zu spenden.

❏ Kirchgemeinde Döbeln: Konto 330009047, BLZ 860 654 68, Volksbank Raiffeisenbank Mittelsachsen;

❏ Kirchenbauverein St. Nicolai Döbeln: Konto 33001100, BLZ 860 554 62, Kreissparkasse Döbeln.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.10.2017 - 10:12 Uhr

Mit Steffen Wiesner übernimmt beim Kreisliga-Schlusslicht FSV Oschatz ein alter Bekannter den Trainerjob.

mehr