Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Defekter Toaster löst Großeinsatz in Döbeln-Ost II aus
Region Döbeln Defekter Toaster löst Großeinsatz in Döbeln-Ost II aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Mit 22 Kameraden war die Döbelner Feuerwehr am Sonntag an der Unnaer Straße in Döbeln im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Döbeln

Ein Küchengerät hat am Sonntag gegen Mitternacht in Döbeln einen Großalarm ausgelöst. Das Martinshorn der Feuerwehr bekamen am späten Sonntagabend die Bewohner des Wohngebietes Döbeln-Ost II zu hören und dürfte wohl den einen oder anderen aus dem Schlaf gerissen haben. Blaulicht tauchte die Wohnblöcke in grelle Farben. Die Döbelner Feuerwehr war mit einem kompletten Löschzug im Einsatz, darunter dem Drehleiter-Fahrzeug. Außerdem war Polizei und Rettungsdienst angerückt.

Der Anlass für den Großeinsatz gegen Mitternacht in einem Haus an der Unnaer Straße war vergleichsweise nichtig. „Ein technischer Defekt an einem Toaster hatte einen Rauchmelder ausgelöst“, sagt Döbelns Wehrleiter Thomas Harnisch auf Nachfrage der DAZ. Das war aber zum Zeitpunkt der Alarmierung noch nicht klar. Weil es sich um einen möglichen Brand in einem Wohngebiet hätte handeln können, hat die Feuerwehr das ganz große Besteck ausgepackt. 22 Kameraden waren mit fünf Fahrzeugen vor Ort. Dazu Polizei und Rettungsdienst.

Zu löschen hatten die Feuerwehrleute dann aber nichts. Auch Personen oder Sachschäden gab es durch den qualmenden Toaster nicht. „Wir haben die betreffende Wohnung gelüftet und sind wieder abgerückt“, sagt Thomas Harnisch. Gegen 0.30 Uhr herrschte dann wieder Ruhe im Wohngebiet.

Von Dirk Wurzel

Am Sonnabend Nachmittag ging ein Unwetter mit heftigem Niederschlag in der Region um Döbeln nieder. In kurzer Zeit prasselten große Mengen Regen Boden. In der Innenstadt von Döbeln führte das zur Überflutung von Straßen.

24.07.2017

Edelgrad Sängerlaub klöppelt lieber achtköpfige Drachen statt Spitzendeckchen für die heimische Kommode. Ihre Collagen, eine Kombination aus Aquarell und Handarbeitskunst, zeigt die 64-Jährige derzeit im Kloster Buch.

26.07.2017

Die Mochauer Himmelfahrtsband gab am Sonnabend ein Benefizkonzert an der Döblener Nicolaikirche. Das Dach der dortigen Marienkapelle soll neu gedeckt werden. Dafür wird Geld gesammelt.

26.07.2017
Anzeige