Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diakon geht nach Schwerin: Michael Richter nimmt Abschied von Leisnig

Ab Februar Diakon geht nach Schwerin: Michael Richter nimmt Abschied von Leisnig

In diesem Jahr wird es sein zehntes Krippenspiel in Leisnig werden. Es ist hier sein letztes. Michael Richter, Diakon in Leisnig, sucht sich einen neuen Wirkungskreis. Auf diesen ist er zufällig gestoßen, als er im Sommer mit Familienmitgliedern die Lande bereist hat. Bei einem Gottesdienst fühlte er sich sofort angesprochen.

Zum Faschingsumzug war der Diakon auch schon als Reformator unterwegs.
 

Quelle: Wolfgang Sens

Leisnig.  Michael Richter bereitet derzeit das diesjährige Krippenspiel mit den anderen Teilnehmern vor. „Ich mache jetzt hier mein zehntes Krippenspiel“, resümiert er. Es wird in Leisnig sein letztes sein. Dann wird er die Stadt auf dem Berg verlassen. Seine Wege führen ihn nach Schwerin.

 Geht es um die Gemeindearbeit in Leisnig, ist Der Diakon Michael Richtereine ziemlich zentrale Figur. Zuletzt hatte der Gemeindepädagoge zusammen mit weiteren Gemeindegliedern zu der Themenreihe pro Christ in die Teestube eingeladen. An den Veranstaltungen, an denen Micha Richter organisatorisch mitwirkt, sind nicht zuletzt auch die kulinarischen Facetten legendär – weil sie zum einen die Menschen zum Kochen zusammen führen und nach den Veranstaltungen dazu einladen, gemeinsam beisammen zu bleiben und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dieses Rezept hat zuletzt bei pro Christ ebenso funktioniert wie beispielsweise beim Futtern für Luthern. Die Erlöse aus den Benefiz-Essen hatten geholfen, eine Wanderausstellung über den Reformator aufzubauen. In den Kirchen der Umgebung hatten Kinder die Zeit der Reformation darin interaktiv kennen gelernt.

In der Schweriner Petrus-Gemeinde wird Richter ab Februar arbeiten. Nach dem Beweggrund für den Wechsel gefragt, antwortet er: „Ich möchte mir noch einmal eine neue Herausforderung suchen. So bald sich das eine oder andere einschleift, wird es auch immer schwerer, wieder Neues anzupacken. Und nach Schwerin fühle ich mich auch gerufen.“ Auf diese Stadt als spätere neue Wirkungsstätte sei er mehr oder weniger zufällig gestoßen, noch bevor er sich mit dem Gedanken befasste, dorthin zu gehen.

 Bei einer familiären Reise durch die Lande sei Schwerin eine Station gewesen. Dabei habe er auch einen Gottesdienst in der Petrus-Gemeinde besucht. „Es hat sehr gut gepasst. Es ist eine lebendige und vor allem eine sehr gut gemischte Gemeinde. Es sind Jugendliche mit eingebunden. Zudem besuchen eine Reihe von Menschen den Gottesdienst, die aus anderen Ländern und Kulturen kommen. Ich habe die Menschen dort als sehr offen erlebt. Sie haben sich etwas zu sagen. Sie reden nach dem Gottesdienst miteinander, zum Beispiel über den Gottesdienst selbst beziehungsweise über die Predigt. Das hat mir sehr gefallen.“ Schwerfallen werde ihm der Abschied vom Behindertenkreis. Auch zu den Jugendlichen entwickelte sich ein sehr enger Kontakt. Deshalb möchte er mit ihnen und mit den Besuchern der Teestube auch noch eine Abschiedsparty feiern.

Von Steffi Robak

Leisnig 51.15772 12.928458
Leisnig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

27.07.2017 - 07:40 Uhr

Neuer Coach Robin Melior löst Sven Roos ab .

mehr