Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diakonie baut für neue Betreuungsgruppe in Hartha

Roßweiner Werkstätten Diakonie baut für neue Betreuungsgruppe in Hartha

Die Diakonie kauft ein Grundstück direkt neben ihrer Behindertenwerkstatt in Hartha. Dort soll nun für eine neue 18-köpfige Betreuungsgruppe gebaut werden. Auch neue Freiflächen zur Erholung in den Arbeitspausen möchte die gemeinnützige Organisation schaffen und gestalten.

In Hartha will die Diakonie ein 18-köpfige Betreuungsgruppe schaffen und kauft der Stadt dafür ein Grundstück ab.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Die Diakonie Döbeln erweitert die in Hartha sitzende Außenstelle der Roßweiner Werkstätten und kauft dazu das direkt neben dem Gelände liegende, bisher noch unbesetzte Flurstück im Gewerbegebiet West. Den Weg dafür ebneten die Harthaer Stadträte, die sich in der vergangenen Sitzungsrunde einstimmig für den Verkauf aussprachen.

Die von Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos), der vor der Abstimmung den bereits im Verwaltungsausschuss vorberatenen Sachverhalt noch einmal zusammenfasste, getroffene Aussage, dass die Organisation zudem 18 neue Arbeitsplätze in Hartha schaffen wolle, stellt sich als Missverständnis heraus. „Es soll eine neue Betreuungsgruppe mit 18 Plätzen geschaffen werden“, stellt Diakonie-Geschäftsführer Thomas Richter auf Nachfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung klar. Dass dafür innerhalb der nächsten drei Jahre auch Bedarf besteht, ergaben Ermittlungen des Landratsamts sowie des kommunalen Sozialverbandes. Dazu kommt, dass die eigentlich elf Plätze umfassende Gruppe in Roßwein bereits mit einer zwölften Person überbelegt ist. Zudem ist die werkstattnahe Anbindung für die Arbeit mit den Behinderten von Vorteil.

Für die neue Gruppe soll nun in Hartha mit dem zusätzlichen Platz angebaut und Freiflächen zur Erholung in den Pausen geschaffen werden. Für die genaue Ausgestaltung laufen jetzt die Planungsarbeiten an. Außerdem bereitet die Diakonie die entsprechenden Anträge an die Sächsische Aufbaubank vor, damit die passenden Fördermittel nach Hartha fließen können.

Die Diakonie hat sich vor knapp 17 Jahren in der Froschstadt niedergelassen und am 10. Mai 1999 nicht nur den Grundstein für einen weiteren Standort der Roßweiner Werkstätten, sondern auch für zusätzliche speziell auf Behinderte ausgelegte Arbeitsangebote in der Region gelegt. Damals investierte das Diakonische Werk rund sechs Millionen Mark in die Einrichtung. Mehrere Produktionshallen, behindertengerechte Sport- und Ruheräume sowie Speise und Sozialräume entstanden so im Gewerbegebiet. Heute gibt die Einrichtung in Hartha über 90 behinderten Menschen die Möglichkeit, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Möglich ist das im Bereich der Industriemontage, Holzverarbeitung und Holzbearbeitung sowie Metallverarbeitung.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr