Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Dicker Scheck würzt Kräutersalz im Töpelwinkel
Region Döbeln Dicker Scheck würzt Kräutersalz im Töpelwinkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 30.07.2018
Die Sparkassenvorstände Thomas Gogolla (l.) und Uwe Krahl (m.) übergaben einen 1600-Euro-Scheck an das Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel. Danach mischten sie mit den Freienkindern Kräutersalz. Quelle: Gerhard Dörner
Döbeln

Eine Woche ohne Handy und ohne Fernsehen – das geht tatsächlich. Das erleben gerade die sieben- bis 13-Jährigen im Ferienlager in Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel. Schuld ist aber keinesfalls nur der schlechte Handyempfang in dieser wunderschönen Ecke des Zschopautales. „Den Kindern wird hier einfach eine Menge geboten“, sagt Carin Lau vom Verein Natur und Freizeitzentrum, der gerade den dritten Durchgang des diesjährigen Sommerferienlagers veranstaltet. 35 Kinder waren in jeder der drei Wochen angemeldet. Sie kommen vorwiegend aus dem Altkreis Döbeln. Aber auch bis Mittweida, Rochlitz und Freiberg haben sich die jährlichen Durchgänge des Sommerferienlagers schon herumgesprochen. Neben Spiel und Spaß in der Natur wurde gestern Kräutersalz hergestellt, wurden Seifen gesiedet und Duftsäcken hergestellt. Für heute ist ein Ausflug ins Döbelner Stadtbad geplant. Am Mittwoch gibt es einen großen Ausflug zur Burg Scharfenstein. Durch die führt die Kinder Korporal Stange in historischer Uniform. Der war zuvor schon bei den Kindern im Töpelwinkel vor Ort, um sie über Karl Stülpner aufzuklären und mit ihnen Bogenschießen zu üben. Betreut werden die Ferienkinder übrigens von künftigen Lehramtsstudenten, die selbst schon vor einigen Jahren hier im Ferienlager waren.

Seit zehn Jahren unterstützt auch die Kreissparkasse Döbeln die Ferienlager im Töpelwinkel. Am Montag übergaben die Sparkassenvorstände Uwe Krahl und Thomas Gogolla einen 1600-Euro-Scheck. Das Geld wird unter anderem dafür genutzt, den Ferienlagerbeitrag für Familien mit geringem Einkommen zu stützen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Döbeln stellt neue Anzeigentafeln auf. Die messen die Geschwindigkeit.

30.07.2018

Im Leisniger Hospiz geht das Leben seinen gewohnten Gang. Am 1. September hingegen legen die Unterstützer des Vereins einen Zahn zu: Der diesjährige Sponsorenlauf für das Hospiz startet. Der Verein Lebenszeit plant weiter Aktivitäten.

30.07.2018

Bombenwetter ist nicht immer hilfreich. Das spürte der Zweckverband Kriebsteintalsperre am Wochenende bei den Besucherzahlen des Talsperrenfestes.

30.07.2018