Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Die "Barbaren" verteidigen den Stiefelpokal
Region Döbeln Die "Barbaren" verteidigen den Stiefelpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 19.12.2011
"Die Geringswalder Großteichflöhe" - das einzige Frauenteam im Wettbewerb belegte einen hervorragenden fünften Platz. Das Duo hob 260,0 kg. Quelle: Wolfgang Sens

Auch die gastgebenden KFV-Athleten zeigten, was in ihnen steckt. "Das doppelte Duo" mit Peggy Hedrich und Timo Beier war den "Barbaren" dicht auf den Fersen. Beide hoben mit 350,0 kg eine neue Bestleistung und erreichten 321,2 Punkte. Mit dieser Leistung mussten sich die Döbelner knapp geschlagen geben und wurden Vizemeister. Die Bad Lausicker "Verrückten Mangos" mit Axel Kunze und Kevin Vierig zogen 470,0 kg und schafften mit 286,1 Zählern Platz drei. Vierter mit 480 kg und 278,1 Zählern wurde das Team "Weder Fisch noch Fleisch" aus Döbeln.

Bestens schlug sich das Frauenteam "Die Geringswalder Großteichflöhe" um Ines Naarmann und Babett Rothe. Gemeinsam wuchteten sie 260,0 kg in die Höhe und konnten mit den erreichten 277,7 Punkten und dem fünften Rang zahlreiche Männerteams hinter sich lassen.

Für die Gastgeber starteten noch "Die starken Wichtel" mit Frank Apostel und Andre Seidel. Sie belegten den siebten Platz mit 400,0 kg und 263,7 Punkten. Platz acht ging an das Team "Mannschaft Double Train" mit Tino Lamm und Hendrik Kühne (380,0 kg/260,5). "Das Krokodil und sein Nilpferd" mit Johannes Dathe und Tony Spörrer (360,0 kg/241,4) folgten auf dem elften Platz. Platz zwölf und 13 ging an die "Gebrüder Shorty" mit Martin Ansbach und Stephan Anger (300,0 kg, 227,3) und "Den Leuchtturm und sein Wärter" mit Thomas Leupold und Axel Hasenheid (310,0 kg, 213,6).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Döbeln (J.S). "Wir haben uns schwer getan", meinte Olaf Dathe nach dem 4:2-Erfolg gegen die DJK Germania Kamen. Zwar gewann der favorisierte Döbelner SV die Inter-Cup-Partie am Ende mit einem Abstand von zwei Punkten, doch zeitweise war kaum ein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften zu erkennen.

19.12.2011

Beim Hallenturnier der Döbelner E-Junioren um den "Allianz-Schmidt-Cup" bewiesen die Organisatoren ein glückliches Händchen. Denn das letzte Spiel war auch gleichzeitig das Finale.

19.12.2011

Der letzte Spieltag des Jahres 2011 steht an diesem vierten Adbventswochenende den Kegelsportlern ins Haus. Für die Landesligakegler des KSV 90 Döbeln geht es zum SSV Planeta Radebeul.

19.12.2011
Anzeige