Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Königin der Instrumente ist leicht verstimmt

Die Königin der Instrumente ist leicht verstimmt

Auch eine Königin muss mal zur Durchsicht. Die romantische Eule-Orgel in der Döbelner Stadtkirche bekam diese Woche deshalb eine Spielpause verordnet. Die Orgelbauer Hubertus Liebig (60) und Michael Seibt (30) von der Orgelbaufirma Groß aus Waditz bei Bautzen steigen im inneren der Orgel zwischen die 3600 Pfeifen und 68 Register.

Voriger Artikel
Verhaftet in Döbeln, verurteilt in Dresden:Hells-Angels-Chef muss hinter Gitter
Nächster Artikel
Döbeln: Bunte Gesichter in bunter Schule

Orgelbauer Hubertus Liebig (60) stellt die Orgelpfeifen nach. Mit seinem Kollegen stimmt er die romantische Eule-Orgel mit ihren 3600 Pfeifen und 60 Registern.

Quelle: U. Reinwardt

Sie schauen nach der Technik und hören, ob die Intonation der einzelnen Register stimmt.

 

So eine Durchsicht des edlen Instrumentes gibt es künftig aller zwei Jahre. Seit diesem Jahr hat die Orgelbaufirma Groß einen Wartungsvertrag mit der Kirchgemeinde abgeschlossen. Michael Seibt spielte gestern die Pfeifen in ausgewählten Registern an und lauschte, ob einzelne Pfeifen im Register zu laut oder zu leise klingen. Dann nahm Hubertus Liebig sein Werkzeug zur Hand. "An den Holzpfeifen gibt es einen Schieber, den man weiter öffnen oder schließen kann. Bei den kleineren Pfeifen aus Metall kommt Spezialwerkzeug zum Einsatz", so der Orgelbauer. Die größte Pfeife der Döbelner Eule-Orgel ist knapp fünf Meter lang. Die kleinste misst nur einen Zentimeter.

 

Register für Register wurde die Orgel gestern durchgespielt. Nach dem Intonieren der Pfeifen innerhalb der Register wird die Orgel heute noch von Michael Seibt komplett gestimmt.

 

Insgesamt drei Tage Arbeit haben die beiden Fachleute eingeplant. Hubertus Liebig hat aber den Auftrag in Döbeln auch gleich genutzt, um einmal nach den anderen Königinnen in der Region zu schauen. So etwa der Jehmlich-Orgel in der Ziegraer Kirche. Das gute Stück wurde im vergangenen Jahr aufwendig restauriert und von der Orgelbaufirma Groß auseinandergenommen. In der Waditzer Orgelbau-Werkstatt wurden alle Teile gereinigt und aufgearbeitet. Dann wurde die Orgel in der Ziegraer Kirche wieder detailgetreu eingebaut.

 

Auch an der Orgel der Technitzer Kirche hatte Hubertus Liebig vorgestern zu tun. Hier war ein so genannter Heuler zu reparieren. Es handelte sich um ein Ventil, das nicht mehr schloss. Heute muss er nach Riesa an der dortigen großen Kirchenorgel einen technischen Fehler beheben. Sein Kollege wird die romantische Döbelner Eule-Orgel bis heute Mittag fertig gestimmt haben. Dann kann Döbelns Kantor Markus Häntzschel endlich wieder auf die Orgelbank, um zu üben. Denn am Sonntag spielt er im Rahmen des Döbelner Orgelsommers auf der Eule-Orgel ein Orgelkonzert für Kinder. "Karneval der Tiere" nach Erich Kästners Buch ist dann ab 17 Uhr zu erleben. Am 18. Juli um 21 Uhr laden Kirchenmusikverein und Kirchgemeinde Döbeln zur Orgelnacht in die St. Nicolaikirche ein. Dabei singen und spielen mit Florian Mauersberger, Johann Weinberger, Marcus Steven und Markus Häntzschel gleich vier Kantoren. Am 23. August, um 17 Uhr, findet dann zum Abschluss des Döbelner Orgelsommers ein Konzert mit Orgelmusik für vier Hände mit dem Titel "Es war einmal in Amerika" statt. Hierbei spielen Markus und Pascal Kaufmann die historische Eule-Orgel.

 

http://www.kirchgemeinde-doebeln.de

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

26.07.2017 - 08:09 Uhr

Die Klinger/Mißlitz-Elf empfängt am Mittwochabend den Regionalligisten aus Probstheida zum Testspiel an der Hans-Weigel-Straße. Für die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz ist es gleichzeitig die letzte Partie vorm Stadt-Derby gegen die BSG Chemie Leipzig am Samstag (12 Uhr, AKS).

mehr