Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Die Perle, wie sie glänzt und leuchtet: Heinz Thieme präsentiert neuen Waldheim-Kalender
Region Döbeln Die Perle, wie sie glänzt und leuchtet: Heinz Thieme präsentiert neuen Waldheim-Kalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Das Titelbild des neuen Waldheim-Kalender ziert eine Luftaufnahme. Quelle: Dirk Wurzel
Waldheim

Der Wachbergturm leuchtet im neuen Waldheim-Kalender von Heinz Thieme. Das Bild des Monats Oktober ist ein Gemeinschaftswerk der Fotofreunde Waldheim. Anja Seidel und Bernd Damm waren mit dabei. Sie lichteten den Wachbergturm mit langer Belichtungszeit und kleiner Blende ab. Dadurch hat das Bild große Tiefenschärfe. Man sieht auch die Sterne, so den Gürtel des Orions aus dem gleichnamigen Sternbild. „Anja Seidel hatte eine gute Taschenlampe dabei und damit den Turm beleuchtet“, erklärt Heinz Thieme die Lichteffekte.

Die meisten anderen Bilder des neuen Waldheim-Kalenders glänzen aber durch Realismus. Für eines ist Fotograf Thieme sogar in die Luft gegangen. Es zeigt das Waldheimer Rathaus. Das Titelbild des Kalenders ist zugleich ein Zeitdokument. Vorm Rathaus stehen zwei Beton-Laster. Als das Bild entstand, liefen gerade die Arbeiten in der Ratskeller-Küche. Geflogen hat den Waldheim-Fotografen Heinz Thieme dessen ehemaliger Arbeitskollege Thomas Gierisch aus Hartha im Ultraleichtflugzeug. Eine große Faszination löst das Oktober-Foto aus. Es zeigt die Waldheimer Stadtkirche eingerahmt von den warmen, gelbroten Farben des Herbstes. Weiß gibt es in dem Kalender auch, etwa bei einet Stadtansicht vom Wachbergturm aus fotografiert, die das vom Schnee bezuckerte Waldheim zeigt.

Erhältlich ist der Waldheim-Kalender im Fotostudio Gutschow, im Ratskeller und im Lottoladen von Doris Grundmann sowie beim Zahnarzt Dr. Fischer und in der Physiotherapie Möbius.

www.waldheim-kalender.de

Von Dirk Wurzel

Döbeln Reitverein richtet am 1. und 2. Juli Spring- und Dressurturnier aus - Hoch zu Ross auf dem Noschkowitzer Turnierplatz

Am ersten Juliwochenende bekommen Pferdefreunde 21 Prüfungen in Sprung und Dressur auf dem Turnierplatz im Noschkowitzer Naherholungszentrum zu sehen. Der örtliche Reitverein richtet das Traditionsturnier aus, an dem Pferde und Reiter aus ganz Mitteldeutschland teilnehmen. Selbst Dreijährige sitzen schon im Sattel.

20.06.2017

Das nächstgelegene Sonnensystem ist Lichtjahre von der Erde entfernt, doch diese kleinen Planeten drehen sich ganz in unserer Nähe. Jetzt schließt sich der Kreis! Eine Foto-App verwandelt gewöhnliche Stadtansichten in einfache, aber abenteuerliche Kugelpanoramen. So verblüffend wirken Leipzig, Wurzen, Delitzsch und Co. in 360 Grad.

21.06.2017

Eine besondere Ausstellung ist ab Freitag in der Rathausgalerie Roßwein zu sehen. Nadine Wölk (38) aus Dresden zeigt „Colours of Night“ (Farben der Nacht). Auf den Bildern der Künstlerin dominiert die Dunkelheit, das Nächtliche. Sie selbst sagt: „Dunkle Farben sind für mich nicht düster.“

20.06.2017