Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Diebe stehlen Teleskoplader für 230.000 Euro in Großweitzschen
Region Döbeln Diebe stehlen Teleskoplader für 230.000 Euro in Großweitzschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 27.04.2016
Hochwertige Baumaschinen wurden in Großweitzschen gestohlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Großweitzschen

Ob hochwertige Landmaschinen oder gefragte Baugeräte – die Diebe werden immer dreister und stehlen selbst große Fahrzeuge sozusagen direkt vom Hof. Nicht selten fahren sie damit mit Tiefladern vor. Diese Erfahrung musste jetzt auch eine Firma in Großweitzschen machen. Gleich zwei Teleskoplader im Gesamtwert von 230.000 Euro sind vom Firmengelände verschwunden. Die Ganoven kamen in der Nacht zu Dienstag. Von dem an der Großweitzschener Landstraße befindlichen Firmenareal stahlen sie die Teleskoplader der Marke JCB.

Die Polizei sucht nun Zeugen dieses besonders schweren Diebstahls und fragt: Wer hat Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Landstraße in Großweitzschen zur Tatzeit gesehen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Telefonnummer 03431/6590 entgegen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Siebeinhalb Jahre gesessen und nicht dazu gelernt? Diese Frage stellt sich bei Marcus F. Er saß wegen Sexualverbrechen im Gefängnis, nach der Entlassung erwischte ihn die Polizei mit Kinderpornos. Jetzt verurteilte ihn das Gericht, weil er gegen die Weisungen der Führungsaufsicht verstoßen hatte. Diese Maßregel soll die Gesellschaft vor Menschen wie ihm schützen.

27.04.2016

Die Kinder in der Region können sich freuen. Ab Montag tourt nach zweijähriger Pause wieder ein Spielmobil des Kinderschutzbundes regelmäßig durch die Gegend. Mit vielen Spielgeräten an Bord ist bei Besuchen Kurzweil garantiert. Das Unternehmen Mitgas machte es möglich, indem es den VW-Bus sponserte.

26.04.2016

Wer ein Eigenheim oder ein Firmengebäude bauen will, muss die richtige Wahl bei der Baufirma treffen. Das Düsseldorfer Bauherren-Portal prüft Unternehmen über deren Kunden auf Zuverlässigkeit. Die Ostrauer Baugesellschaft liegt hier weit vorn und ist bis nach Dresden das einzige Unternehmen mit Zertifikat.

26.04.2016
Anzeige