Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Dixieland fürs Dach der Marienkapelle
Region Döbeln Dixieland fürs Dach der Marienkapelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 26.07.2017
Beim Benefizkonzert an der Döbelner Nicolaikirche wird Geld gesammelt für neues Kapellen-Dach. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Eine Kapelle spielt für eine Kapelle, und die dazugehörige Kirche gibt es auch gleich noch zum Mitnehmen: Das Benefizkonzert der Mochauer Himmelfahrtsband am Sonnabend brachte allein rund 500 Euro an Spenden ein. Das Geld soll aufgewendet werden, damit die Marienkapelle an der Döbelner Nicolaikirche ein neues Dach bekommen kann.

Sprühfertige Kirche Dank Schablone

Apropos Dach: Das alte Dach der Nicolaikirche wird Schiefer für Schiefer verkauft, damit die Marienkapelle ein neues Dach bekommen kann. Döbelns Kantor Markus Häntzschel über die Idee: „Die Schiefer von der im vergangenen Jahr neu gedeckten Döbelner Nicolaikirche sind noch vorhanden. Kirchvorsteher Stefan Hagedorn hatte den Gedanken, durch deren Verkauf Geld für die Marienkapelle zu sammeln.“ Hagedorn ließ sich deshalb eine Schablone anfertigen, mit deren Hilfe die Silhouette der Nicolaikirche auf die Schindeln aus Thüringer Naturschiefer gesprüht werden kann.

Rund 120 Konzertbesucher

Die Höhe des Erlöses Schiefer-Verkaufs am Sonnabend stehe noch nicht fest, so Häntzschel, „aber ich freue mich, dass die Idee offenbar bei den Konzertbesuchern gut angekommen ist.“ Etwa 120 Besucher verfolgten den Auftritt der Mochauer Himmelfahrtsband unter freiem Himmel an dem Döbelner Gotteshaus. Der Anbau der Marienkapelle ist im Übrigen auch vom Luther-Denkmal aus zu sehen. Die Kapelle wurde bereits in vorreformatorischer Zeit bereits genutzt. Heute werden dort einmal monatlich Taizé-Andachten angeboten.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Werner Rollow, Karikaturist aus Waldheim, zeigt im AOK Bildungszentrum in Massanei eine Auswahl aus verschiedenen Perioden seines Schaffens. Am Wochenende war der Künstler selbst zugegen, um mit den Gästen seiner Ausstellung ins Gespräch zu kommen.

26.07.2017

Am 13. Mai wurde er Deutscher Meister in den Highland Games, und im Kloster Buch holte er sich jüngst ebenfalls den Siegertitel. Stefan Kolitzsch aus Döbeln gehört zu den Besten. Im vergangenen Jahr holte er in Schottland den für ihn bedeutendesten Pokal, bei einer Team-Challenge von Schotten, Isländern und Deutschen. Jetzt will der 40-Jährige etwas kürzer treten.

22.07.2017
Döbeln In der Gartengruppe „Naturheilfreunde“ - Harthaer Gastronom wechselt vom Hotel zur Gartengaststätte

Andreas Müller führte 15 Jahre lang das Hotel „Stadt Hartha“ an der Dresdener Straße. Seit zwei Jahren bewirtschaftet er nun das Lokal in der Gartengruppe „Naturheilfreunde“. Es ist sein mittlerweiler vierter Gastronomiebetrieb. Ans Aufhören denkt der 49-Jährige noch lange nicht. im Gegenteil: Er hat bereits neue Pläne.

25.07.2017
Anzeige