Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Ampelstopp und Linksabbieger in der Zwingerstraße
Region Döbeln Döbeln: Ampelstopp und Linksabbieger in der Zwingerstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 18.01.2012
So sieht es aus am Knotenpunkt in der Zwingerstraße, Höhe Rathauspassage. Während der Bus am rot leuchtenden Abbiegepfeil stoppen muss, weil er auf den Busbahnhof fahren will, bräuchte nicht an der Ampel zu warten, wer vorher in Richtung Parkplatz abbiegen möchte. Quelle: Wolfgang Sens
Döbeln

Zugegeben: Die Situation an dem Verkehrsknotenpunkt ist auf Grund der beiden dicht aufeinanderfolgenden Einfahrten nicht ganz übersichtlich. "Deshalb haben wir extra Straßenmarkierungen aufbringen lassen", sagt Ordnungamtsleiter Jürgen Müller. Die deuten den Fahrweg Richtung Parkplatz an. Dabei nicht über die durchgehende weiße Linie an der Ein- beziehungsweise Ausfahrt wundern. "Dabei handelt es sich um eine Straßenrandmarkierung, nicht etwa um eine Sperrlinie", so Müller. Zur Ampel vielleicht noch diese Faustregel: Wenn man nicht am Lichtsignal vorbei oder darunter hindurch fahren, sondern vorher abbiegen will, dann muss man sich die Ampel auch nicht zu Herzen nehmen. Was niemanden entbindet, beim Abbiegen auf den Gegenverkehr zu achten. An dem betreffenden Knotenpunkt in der Zwingerstraße können das häufig Busse sein, die gerade den Busbahnhof verlassen. Wer also glaubt, wieder aus Richtung Kirche kommend, noch kurz vor dem losfahrenden Bus in die Einfahrt zum Parkplatz schnippeln zu können und dabei einen Zusammenstoß verursacht, der ist schuld am Unfall. "Der Linksabbieger hat immer zu warten", so Müller. Da hilft auch nicht der Glaube, der Bus fahre aus einer Nebenstraße heraus. "Die Ausfahrt vom Busbahnhof und die Zwingerstraße sind in diesem Falle gleichberechtigte Straßen", erklärt Müller. Auch der Döbelner Fahrlehrer Reinhard Fichtner verweist aufs Grundprinzip, dass der Linksabbieger anderen Fahrzeugen die Vorfahrt gewähren muss. "Die Busse sind an dieser Stelle ja meist schon halb auf der Zwingerstraße, kommen einem also entgegen. Wer da in Richtung Parkplatz will, ist auf der sicheren Seite, wenn er wartet."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für Söhne! Döbeln hat Heckel, Döbeln hat Kretzschmar, Döbeln hat Gatzemeier - Maler von mindestens nationalem Ruf. Letzterer, der einzige noch lebende der Drei, versucht sich seit einiger Zeit auch als Romanautor.

18.01.2012

Bald ausgedient hat offenbar die Brücke der Autobahn 14 über die Mulde bei Grimma, über die Kraftfahrer aus der Region Döbeln am schnellsten Leipzig erreichen.

18.01.2012

Der zunehmende Kostendruck zwingt erste Hebammen in Sachsen, ihren Beruf aufzugeben. Ganz so dramatisch sieht es in der Region Döbeln bislang nicht aus.

18.01.2012