Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Aus roter „Tanke“ wird eine blaue
Region Döbeln Döbeln: Aus roter „Tanke“ wird eine blaue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.07.2018
Die Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße in Döbeln-Nord wird runderneuert. Am kommenden Mittwoch öffnet sie wieder. Quelle: Thomas Sparrer
Döbeln

Bauzäune und Absperrbänder statt tankender Autos bestimmen seit dieser Woche das Bild an der Esso-Tankstelle in Döbeln-Nord. „Wir bauen um. Es ist die erste große Erneuerung, seit die Tankstelle vor 26 Jahren gebaut wurde“, freut sich Pächter Ralf Dehn, der die Tankstelle seit zweieinhalb Jahren betreibt. Was dabei besonders ins Auge sticht: Das bekannte Esso-Rot wird durch die Farbe Blau ersetzt. Außerhalb von Deutschland präsentiert sich Esso schon länger in blau statt rot. Der neue Synergie-Kraftstoff, der sparsamer im Verbrauch und leistungsstärker sein soll, steht dabei im Mittelpunkt der neuen Werbestrategie. Das wird jetzt auch auf den blauen Zapfsäulen deutlich. Ralf Dehn und sein fünfköpfiges Döbelner Tankstellenteam freut der Umbau ganz besonders. Denn zuletzt hatte es immer wieder Probleme mit den beiden Preismasten gegeben. Die versagten nach 26 Jahren immer wieder den Dienst. „Die neuen Masten sind hochmodern und mit einer LED-Beleuchtung schon von weitem gut lesbar“, so der Pächter.

Absperrbänder bestimmen noch bis Dienstag das Bild. Am Mittwoch soll die Esso-Tankstelle wieder öffnen. Quelle: Thomas Sparrer

Eigentlich sollte der Umbau bis Freitag abgeschlossen werden. Doch die Arbeiten sind doch etwas komplexer und vieles greift ineinander. „Die von Esso beauftragten Firmen und deren Mitarbeiter sind vom Fach und arbeiten sehr fleißig und zuverlässig. Am Mittwoch werden wir die Tankstelle wieder öffnen können“, so der Pächter.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Außengelände sind bei einer Begehung giftige Hecken aufgefallen. Die Stadt lässt die Gewächse nun mit einer Sondergenehmigung entfernen. Außerdem die Anlage stellenweise mit neuem Mutterboden aufgefüllt werden.

06.07.2018

Um teures Werkzeug erleichterten bisher unbekannte Diebe einen Klempnerbetrieb in Waldheim. Sie stahlen dies aus einem Transporter, der an der Bahnhofstraße parkte.

06.07.2018

Ein Traktorgespann hat in Reichenbach (Landkreis Mittelsachsen) Raps verloren. Kurz darauf überzog ein Ölfilm die Staatsstraße 36 und verwandelte sie in eine gefährliche Rutschpiste.

06.07.2018