Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Benjamin Bauer springt zum Mitteldeutschen Meistertitel
Region Döbeln Döbeln: Benjamin Bauer springt zum Mitteldeutschen Meistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:46 19.07.2012

Schon am 6. August beginnen die drei Döbelner wieder mit dem Training und der Vorbereitung für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 19. August in Wesel.

Die DSC-Athleten waren in Halle in der Altersklasse 15 in ihren Spezialdisziplinen am Start. Benjamin Bauer qualifizierte sich über 80m Hürden als Vorlaufsieger in 10,69 Sekunden für den Endlauf, den er als Fünfter in 10,64 Sekunden beendete. Im Weitsprung startet er als Favorit, hatte er doch mit 6,37 Metern von den sächsischen Meisterschaften die beste Weite vorzuweisen. Nach einem knappen, ungültigen ersten Versuch, sprang der Döbelner im zweiten Durchgang seine Siegerweite von 6,38 Metern und wurde als Mitteldeutscher Meister mit Gold geehrt.

Platz zwei für Clemens Pigorsch

Clemens Pigorsch war für die 800 Meter gemeldet und hatte starke Konkurrenz aus Erfurt und Leipzig. Gleich nach dem Start blieb das Feld geschlossen, keiner wollte die Spitze übernehmen. Clemens übernahm dann konsequent die Führung und zog das Feld auseinander. Er und der Favorit aus Erfurt setzten sich ab und gestalteten den Endspurt unter sich. Bis kurz vor dem Ziel konnte der Döbelner dem Endspurt des Erfurters standhalten, unterlag knapp mit 0,5 Sekunden und belegte einen sehr guten zweiten Platz.

Im 3000-Meter-Lauf war Paul Dewitz am Start und der begann ähnlich wie die 800 Meter von Clemens Pigorsch. Bei der großen Teilnehmerzahl startete Paul wie gewohnt mit der Zielstellung, in die Spitzengruppe zu laufen. Doch keiner wollte die Führung übernehmen, so lief der Döbelner zwei Runden vor dem Feld voran. Im Laufe der Zeit fiel er zurück und hielt sich im Mittelfeld. Am Ende belegte Paul Dewitz den undankbaren vierten Platz (10:24,37 min).

Max Frohburg wird Fünfter

In Bautzen bei den Landesmeisterschaften der Schüler war Max Frohburg (AK13) vom Döbelner SC am Start. Über 75 Meter konnte er sich mit 10,24 Sekunden nicht für den Endlauf qualifizieren. Besser erging es ihm über 60 Meter Hürden. Hier erreichte er in der guten Zeit von 10,12 Sekunden den Endlauf, den er in 10,13 Sekunden beendete, womit er insgesamt den fünften Platz auf Landesebene belegte. Im Weitsprung belegte er mit 4,63 Metern Rang neun.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Mügelner Altstadtfest sollen am Nachmittag des 19. August entlang der Hauptstraße Besucher an der längsten Kaffeetafel Sachsens beieinander sitzen.

19.07.2012

Döbeln (T.S.). Ende September wird es besonders in der täglichen Hauptverkehrszeit in Döbeln mächtig klemmen. Denn an der S 32/S 34 im Bereich der Schillerstraße/Muldestraße/Roßweiner Straße beginnt der Kreuzungsausbau an der sogenannten Kaufland-Kreuzung.

18.07.2012

Er ist wirklich ein Hans, der in allen Gassen dampft. Der Hans heißt eigentlich Albrecht und mit amtlichen Nachnamen Hänel. Seit Jahren ist er Chef eines der größten Vereine Waldheims.

18.07.2012
Anzeige