Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Brücken bekommen Frischekur
Region Döbeln Döbeln: Brücken bekommen Frischekur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 14.08.2015
Anzeige

"Am 17. August beginnen die Arbeiten an der Brücke Bahnhofstraße mit dem Einrüsten. Nennenswerte Einschränkungen für den Verkehr soll es nicht geben", informiert Rathaussprecher Thomas Mettcher.

Das Querungsbauwerk über die Flutmulde stand im Juni 2013 voll im Muldehochwasser. Das führte zu Schäden am Korrosionsschutz, den Geländern und zu ausgespülten Widerlagern am südlichen Ufer, also in Richtung Volkshauskreuzung. Nun müssen die Arbeiter die Stahlkonstruktion umfassend sanieren und Korrosionsschutz aufbringen. Außerdem sind die Geländer zu richten und neu zu verzinken. Am beschädigten Ufer ist der sogenannte Kolkschutz neu zu bauen, der die Widerlager vor Ausspülungen schützt. Die Arbeiten kosten die Stadt fast 47 000 Euro, die sie aber wiederum komplett mit Fördergeld bezahlt. Den Auftrag hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung an die Firma Korrosionsschutz GmbH Mansfeld aus Frankfurt (Oder) gegeben, die bei der Ausschreibung das wirtschaftlich günstigste Angebot abgeben hatte. Mit kleinen Einschränkungen durch die Bauarbeiten unter der Brücke müssen vor allem die Fußgänger leben, wenn eine Gehbahn gesperrt wird.

Größer sind die Behinderungen dagegen in Großbauchlitz, wo die Stadt gerade die Brücke der Alexanderstraße über den Mühlgraben richten lässt. Auch diese hatte das Hochwasser 2013 stark beschädigt. Die Arbeiten sollen hier noch bis Oktober andauern.

Auch eine dritte Mulde-Querung soll bald eine Frischekur bekommen, es handelt sich um den Staupitzsteig für Fußgänger im Zentrum. Wann hier die Bauarbeiter loslegen, ist noch nicht bekannt. Das wäre dann die dritte Brücke, unter der Bauarbeiter stehen werden.

Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Dutzend zehn- und elfjähriger Mädchen und Jungen machen sich gemeinsam in Begleitung dreier Erwachsener auf ihren neuen Schulweg. Ziel ist die von der Kita "Zwergenland" rund 500 Meter entfernte Haltestelle in Lüttewitz.

14.08.2015

Alle Freunde der Islandpferde kommen diesen Freitag auf dem Islandpferdehof in Zweinig auf ihre Kosten. Es gibt eine Fohlenschau, für die zehn Fohlen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt gemeldet sind, eine Stuteneintragung für fünf Tiere und für zwei große Islandpferde die Basisprüfung.

14.08.2015

Schon wieder standen in Leisnig Autos in Flammen. Kurz vor Mitternacht brannten am Montag ein neuer VW Up und ein Renault Megane auf dem Parkplatz An der Muldenwiese vollständig aus.

12.08.2015
Anzeige