Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Courage Radio sucht Redakteure

Döbeln: Courage Radio sucht Redakteure

Die sächsische Radiolandschaft war einigen Mitgliedern des Treibhausvereins einfach zu langweilig. Also gründete eine Gruppe um Torsten Fischäder und Jan Klement kurzerhand Courage Radio - ein regionales Internetradio für Jugendliche.

Voriger Artikel
Heimatgeschichte: Eine Zeitreise auf einer längst vergessene Schmalspurbahnstrecke
Nächster Artikel
Viele Pandas in Döbeln

Fabienne Heisig, Toni Dewitz und Torsten Fischäder (v.r.) beim Radiomachen. Da diese Arbeit sehr zeitaufwendig ist, werden dringend junge Leute gesucht, die dabei sein wollen, wenn es heißt: "Hallo, hier ist Courage Radio!"

Quelle: Wolfgang Sens

Döbeln. Mittlerweile zählen etwa zehn junge Menschen zur Redaktion, die nötige Technik steht im Café Courage und die ersten Recherchen wurden angeschoben. Bis Dezember will die Gruppe ein Redaktionskonzept erstellen und im neuen Jahr möglichst wöchentlich frische Beiträge produzieren.

"Uns ist wichtig, dass wir alles in der Gruppe besprechen, möglichst basisdemokratisch", erklärt Torsten Fischäder, der die Initialzündung für den Döbelner Radiosender gab. Noch laufen die Fäden bei dem 40-Jährigen zusammen. Ab Montag wird Jan Klement die Hauptlast der Organisation übernehmen. Fischäder will sich nächste Woche mit seiner Familie nach Südostasien aufmachen und dort wahrscheinlich ein halbes Jahr lang reisen und Fotos schießen.

"Wir gehen davon aus, dass in drei bis vier Jahren auch jedes Auto mit einem Internetradio ausgestattet sein wird", erklärt Fischäder. Dann, so das Kalkül, sei Courage Radio das erste regionale Radio für Döbeln im Netz. Zur Zeit ist die Sendeleistung der jungen Gruppe noch stark ausbaufähig. "Wir suchen dringend Leute, die mitmachen wollen", sagt Jan Klement. Radiomachen sei sehr zeitaufwendig. "Macht aber auch wahnsinnig viel Spaß", ergänzt Kollegin Fabienne Heisig. Die theoretische Grundlage im Radiojournalismus haben sich die jungen Redakteure während eines dreiwöchigen Seminars der Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) geholt - eine Initiative der Sächsischen Landesmedienanstalt. "Ich war schon überrascht, wie viel Zeit in einem Beitrag steckt und wie viel Training das Schreiben fürs Hören braucht", erzählt Heisig.

Die ersten journalistischen Arbeitsproben von Courage Radio wurden bereits gesendet, zum Beispiel ein größerer Bericht über das Schulhofkonzert im Lessing-Gymnasium, oder sind noch in Bearbeitung. Auf der Seite treibhausradio.jimdo.com können Besucher die Beiträge als Podcast und verschiedene Musik-Streams hören.

"Uns geht es mit diesem Projekt nicht nur ums Radiomachen. Es geht auch um die Arbeit in der Gruppe, darum, dass man gemeinsam etwas schafft", erklärt Torsten Fischäder. Deshalb will Courage Radio auch in Zukunft ohne einen Redaktionsleiter auskommen, strikte Hierarchien lehnen die Redakteure bisher ab; alles soll gemeinsam ausdiskutiert und verhandelt werden. Das braucht Zeit. "Unser Anspruch ist es nicht, täglich zu berichten", stellt Fischäder klar.

Mit der Technik, die das junge Radio günstig von der SAEK kaufen konnte, sind zumindest die Grundlagen für das erste Döbelner Regionalradio gelegt. Nun fehle es nur noch an Redakteuren, sagt Klement, und an einer Dämmung für das Fenster. "Die Mikrofone sind sehr empfindlich. Wir können den Straßenlärm zwar zu einem guten Teil herausfiltern. Aber optimal ist das noch nicht", gibt Fischäder zu. Spenden seien daher sehr willkommen.

Stefan Hantzschmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr