Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Das Volkshaus wird zum Casino
Region Döbeln Döbeln: Das Volkshaus wird zum Casino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 09.01.2014
Am 11.11. um 11.11 Uhr entrissen die Mitglieder des Limmritzer Faschingsclubs dem Döbelner Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer erstmals die Stadtkasse und den Rathausschlüssel. Denn seit Januar 2013 ist Limmritz ein Döbelner Ortsteil und hat die Große Kreisstadt Döbeln damit wieder einen eigenen Faschingsclub. Quelle: Thomas Sparrer

Der traditionsreiche Verein gehört im Jahr seines 35-jährigen Bestehens Dank der Eingemeindung von Limmritz nun zu Döbeln.

Ohnehin bespaßen die Limmritzer Narren seit sechs Jahren auch die Döbelner Faschingsfreunde und sie haben das Döbelner Volkshaus zu ihrer dauerhaften Spielwiese gemacht. In diesem Jahr werden sie den großen Saal in ein riesiges Casino verwandeln. "Und es wird glamourös", verspricht Vereinschefin Katja Nitschke. "Der LFC kann alles machen, drum lässt er es in Las Vegas krachen" heißt das Motto der aktuellen Faschingssaison. Die Programmgruppe des Vereins mit Silvana Konitzek und Ronny Walter an der Spitze habe wieder viele tolle Ideen und Gags auf Lager und werde viele Stars und Sternchen aus Las Vegas auf die Bühne im Volkshaus bringen, verspricht Katja Nitschke. Der Aufbaustab bastelt schon eifrig am Bühnenbild. Die Funkengarde probt eigentlich schon das ganze Jahr an ihren aktuellen Tänzen und Choreografien. Neu bei den Limmritzern ist in dieser Faschingssaison die Kindertanzgruppe. Sechs Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren werden seit Oktober von Anke Förster und Uta Gründel trainiert. Weitere tanzbegeisterte Jungen und Mädchen werden noch gesucht. Sie können sich montags zwischen 17 und 18 Uhr beim Training der Gruppe in der alten Schule in Limmritz melden. Überhaupt halten die Limmritzer Närrinnen und Narren die Türen immer für neue Vereinsmitglieder offen. Besonders beim Männerballett und in der Funkengarde sind immer begeisterte Mitstreiter willkommen. Aktuell hat der Limmritzer Faschingsclub 50 Mitglieder zwischen fünf und 77. Alterspräsident ist Klaus Geilhufe mit seinen 77 Jahren.

"Wir sind eine feierwütige und gute Truppe, die auch Leute mitreißen kann", beschreibt die 28-jährige Vereinschefin ihren Verein. Erst bei einer großen Ausfahrt im Sommer mit Wandern an der Talsperre Kriebstein, Einfahrt ins Bergwerk Schönborn-Dreiwerden und großer Fete auf einem Partyboot sei das wieder deutlich geworden. Der Verein, der viele Jahre lang mangels eines eigenen Saales in Limmritz auf närrischer Wanderschaft war, ist seit sechs Jahren im Döbelner Volkshaus sesshaft geworden. Davor fanden die Faschingsveranstaltungen im "Wilden Mann" in Ostrau, im Hotel "Zschackwitz" in Döbeln und in der Gaststätte Hempel in Roßwein statt. "Dass es den 'Wilden Mann' nicht mehr gibt und das Hotel 'Zschackwitz' abgerissen wurde, lag aber nicht an uns", bekräftigt Katja Nitschke schmunzelnd. Neben einem langjährigen mit herumreisenden Publikum gehören mittlerweile auch viele Döbelner zu den Stammgästen des Vereins und die Veranstaltungen in Döbeln sind in den letzten Jahren immer ausverkauft gewesen. Am 1. März lassen die Limmritzer Narren in diesem Jahr wieder das Volkshaus beben. Am 8. März gibt es zudem wieder den Aprés-Fasching. Bei letzterem besteht kein Kostümzwang. Mit dabei sind die Limmritzer auch wieder beim großen Kinderfasching der Stadt Döbeln am 2. März und beim Rosenmontagsumzug in Döbeln am 3. März. Thomas Sparrer

Sparrer, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 17 mal am Tag hat es im vergangenen Jahr in Döbeln geblitzt. Dahinter stecken aber keine Wetter-phänomene, sondern das Ordnungsamt. 6048 Geschwindigkeitsübertretungen hatten Ordnungsamt und Bußgeldstelle im Rathaus im vergangenen Jahr auf dem Tisch.

08.01.2014

Erstmals rufen die Stadt Döbeln, das Sport- und Freizeitzentrum Welwel und die Döbelner Allgemeine Zeitung dazu auf, den Döbelner Sportler des Jahres zu küren.

08.01.2014

Döbeln.Am 23. Februar ist nächster Heimspieltag der SG Dynamo Dresden in der Zweiten Bundesliga. Für das Spiel gegen FC St. Pauli wird es im DAZ-Shop unserer Zeitung - als einzige Vorverkaufsstelle im Altkreis Döbeln - wieder Tickets geben.

06.01.2014
Anzeige