Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Den Weihnachtsschmuck daheim gelassen
Region Döbeln Döbeln: Den Weihnachtsschmuck daheim gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 18.12.2011
Peter Hierschemann (links) und Helmut von Dach beim Schnitzen. Jeder entwickelte seinen eigenen Stil. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Döbeln

"Hier ist nichts ausgestellt, was mit Weihnachten zu tun hat. Das hat alles die Frau zu Hause", sagt Peter Hierschemann mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht. In der Hand hält er, was einmal eine Tanne werden soll, aber noch ein Kegel mit runden Einschnitten ist. Geschickt führt er das kleine Schnitzmesser mit der kurzen Klinge am Holz entlang. "Wenn Sie genug Finger mit haben, können Sie auch mit hobeln", schlägt Kompagnon Helmut von Dach scherzhaft vor. "Der Umgang mit dem Werkzeug ist das A und O. Jeder Schnitzer hat sein Lieblingswerkzeug, aber es gehört immer viel Übung dazu, mit dem Holz zu arbeiten", erklärt er.

Die beiden sitzen stellvertretend für die Schnitzergruppe Leuben an diesem Nachmittag in Döbeln. Eine kleine Gruppe von Besuchern steht immer um den Tisch, an dem die Schnitzer zugleich arbeiten und erzählen. Neun Mitglieder hat ihr Verein, der sich jede Woche trifft. Interessierte gibt es unter den Besuchern einige. "Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, aber es kostet eben sehr viel Zeit. Neben dem Beruf ist das kaum möglich", weiß von Dach. Auch er arbeitet an einem Baum. Ein Stück Linde hat er sich dafür ausgesucht. "Es geht grundsätzlich jedes Holz, aber Linde ist am besten zu bearbeiten", erklärt er. "Außerdem hat jeder Schnitzer seinen eigenen Stil." Das ist seinem Baum anzusehen. Der wird viel schlanker, als der von Hierschemann. "Es dauert, seinen Stil zu entwickeln und zu verbessern. Am besten erkennt man das, wenn man erste Arbeiten und die neuesten vergleicht", sagt von Dach. Eine Stunde benötigt er für einen etwa 20 Zentimeter großen Baum.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wasserverband Döbeln-Oschatz muss sich mit erhöhten Nitratwerten in einigen Brunnen beschäftigen. Zwei Brunnen in Mügeln wurden jetzt sogar still gelegt.

17.12.2011

Lichtentanne/Döbeln/Roßwein (GR). Auch ihr letztes Hinrundenspiel, das sie gegen den TSV Lichtentanne bestritten, gewannen die Handballerinnen der NSG Neudorf/Muldental.

17.12.2011

Wer in Leisnig sein Auto parkt, hilft dabei, die Stadtkasse zu füllen. Nachdem die Stadt für drei große Parkplätze in der Stadt Gebühren über Parkautomaten beziehungsweise für Dauerparkkarten kassiert, steigen die Jahreseinnahmen auf etwa 20 000 Euro.

17.12.2011
Anzeige