Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Die einen bolzen, die anderen sind genervt

Döbeln: Die einen bolzen, die anderen sind genervt

Ein an den Hauseingängen hängendes Schreiben des Vermieters der Vyskover Straße 1-3 und der Albert-Schweitzer-Straße 16-22 erregt gerade die Gemüter in Döbeln-Nord.

Voriger Artikel
Ostrauer Feuerwehr für Flutstiefel nominiert
Nächster Artikel
Region Döbeln: Mähdrescher starten später

Stein des Anstoßes: Rasen- neben Wäscheplatz in Döbeln-Nord.

Döbeln. Es gibt viele Kinder in dieser Ecke des Plattenbaugebietes. Darunter etliche Jungs im Fußball-Alter. Die Wiese neben dem Wäscheplatz kommt da gut gelegen. Ein gemeinschaftlicher Kick vor der Haustür, was kann es Schöneres geben?

Seit ein paar Tagen ist allerdings Schluss mit lustig. Zumindest fordert das die Hausverwaltung des Vermieters, der Wohnungsgenossenschaft Pro Leipzig, in unmissverständlichen Worten mittels Aushang. "Aus aktuellem Anlass..." sei hinter beziehungsweise vor den genannten Blocks "das Fußballspielen zu unterlassen".

Mieterin Stefanie Romstedt, selbst Mutter von zwei Kindern, stuft den Aushang als "kinderfeindlich" ein. "Wo sollen sie den spielen? Der Sandkasten nebenan (er gehört zum Vermieter TAG/Anm. d. Red) ist ein großes Hunde- und Katzenklo. Auch eine größere Wiese in der Nähe ist von Hunden vollgekackt. Es gibt noch einen Spielplatz. Aber der ist weiter weg und liegt in der prallen Sonne." Steffi Gasch aus dem gleichen Haus, deren elfjähriger Sohn Noah Benjamin zu den Kickern gehört, pflichtet bei: "Wir können den Kindern doch nicht alles verbieten. Die Sport- und Bolzplätze sind einfach zu weit weg." Noah Benjamin wurmt das Fußball-Verbot sehr. Deshalb sei es auch schon gebrochen worden. Ohne jemanden zu stören, wird versichert.

Das ist nämlich das Problem, wie Ina Weickardt von der Hausverwaltung erklärt. Sie hat die Aushänge gemacht: "Kinderfeindlich? Das ist totaler Quatsch. Aber abgesehen von der teilweise extremen Lautstärke kann es nicht sein, dass Fußbälle an Hausfassaden und Balkone wummern oder in frisch gewaschener Wäsche landen." Sie habe eine geballte Beschwerde mit Unterschriftenliste von rund 20 Mietparteien erhalten, die wollen, dass etwas gegen diese Störungen unternommen wird. "Wir müssen als Vermieter die Belange aller, auch der älteren Bewohner berücksichtigen. In Döbeln-Nord zu vermieten, ist ohnehin nicht gerade einfach. Wenn dann noch die Leute mit Beschwerden, Forderungen auf Mietminderung oder gar Kündigungen kommen, haben wir das Problem."

Das Problem haben aber auch die Kinder, gerade jetzt in den Ferien. "Eigentlich passen sie auf, dass der Ball nicht in die Wäsche fliegt. Und dass es abends mal bis 22 Uhr gegangen ist, ist die Ausnahme", versichert Stefanie Romstedt.

Prinzipiell habe sie nichts gegen das Fußballspielen, wenn es gesittet abläuft und "die Eltern mit darauf achten, dass sich ihre Kinder zusammenreißen", sagt die Hausverwalterin. Ina Weickardt: "Ich schau mir das noch eine Woche lang an. Wenn es klappt, verschwinden die Aushänge wieder." Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr