Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Glühlampenverbot stellt Theaterbetreiber vor Probleme

Döbeln: Glühlampenverbot stellt Theaterbetreiber vor Probleme

Seit vergangenem Sonnabend gilt das Verkaufsverbot für Glühlampen. Die EU hat ein Herstellungs- und Vertriebsverbot für alle Glühlampen mit mehr als 10 Watt in EU-Ländern erlassen (DAZ berichtete).

Döbeln/Freiberg. "Glühbirnen sind für das Theater zur Zeit unverzichtbar. Sie geben ein bestimmtes, warmes und dimmbares Licht ab, das durch die neue Technik noch nicht ersetzt werden kann", sagt Hubert Eckart, Geschäftsführer der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG). Gilt das auch fürs Mittelsächsische Theater in Freiberg und Döbeln? "Uns trifft das Glühlampenverbot natürlich wie alle anderen. Ich habe aber den Eindruck, dass die jeweils Zuständigen keine unüberwindbaren Probleme sehen", meint Pressedramaturg Dr. Christoph Nieder vom Mittelsächsischen Theater.

In vielen Theatern der Bundesrepublik sind Glühlampen oft Teil der Saalarchitektur. Die Beleuchtung sei sowohl mit den Sitzpolstern und Wandfarben im Theater abgestimmt, als auch mit der Saalakustik, erklärt Eckart von der DTHG. Im Theater in Fulda besteht die Decke des Zuschauerraumes aus einer Lichtinstallation mit rund 2000 Glühbirnen. "Da müsste man die Decke rausreißen, um das alles zu erneuern. Das sind natürlich immense Kosten. Darüber hat beim Glühbirnenverbot niemand nachgedacht." Viele Theater hätten daher Glühbirnen gebunkert, als es sie noch zu kaufen gab. "Eine Übergangslösung", sagt Eckart. "Eine dauerhafte Alternative muss erst noch gefunden werden."

Von derartiger Alarmstimmung ist in Döbeln und Freiberg nichts zu hören. Die Techniker haben zwar einige Kisten mit Glühlampen in den Regalen stehen. Aber: "Im Moment haben wir noch den üblichen Vorrat an alten Glühlampen, also keine extra Notvorräte angelegt." Christoph Nieder erwartet einen sanften Übergang beim Einsatz der alten Leuchtmittel zu den neuen energiesparenden Lampen.

Künstlerische oder architektonische Einschränkungen im großen Stil erwartet man in Mittelsachsen durch das Glühlampen-Verkaufsverbot demzufolge nicht, allerdings: "Künstlerisch gibt es theoretisch gewisse Einbußen, weil manche Effekte und Lichtstimmungen die speziellen Qualitäten herkömmlicher Glühlampen nutzen; praktisch wird es dort aber vermutlich Ersatzlösungen geben", erwartet Dr. Christoph Nieder.

Die Lampen in den Foyers und im Zuschauerraum des gerade erst komplett sanierten Theaters können laut Pressedramaturg jedenfalls auch mit anderen Leuchtmitteln bestückt werden. "Wir haben aber noch keine belastbaren Erfahrungen und Zahlen, was deren Lebensdauer und Energieverbrauch angeht", sagt Dr. Christoph Nieder. Kathrin König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr