Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Hilfe für alle

Döbeln: Hilfe für alle

Region Döbeln/Mittelsachen. Das Juni-Hochwasser hat Schäden im privaten, wirtschaftlichen und kommunalen Bereich angerichtet. Nach den Aufräumarbeiten wird ein Hilfsprogramm nach dem anderen angeschoben.

Demnach können die von der Staatsregierung beschlossenen Soforthilfen für Hochwasseropfer auch von Bewohnern in Anspruch genommen werden, deren Gebäude von Starkregen überschwemmt wurden. In einigen Ortsteilen der Gemeinde Ostrau und auch in Clennen und Mahlitzsch waren in den zurückliegenden Tagen aufgrund extremer Starkniederschläge und im Zusammenwirken mit dem Hochwasser mehrere Bäche in kürzester Zeit sprunghaft angestiegen und über die Ufer getreten (die DAZ berichtete). "Zahlreiche Ortschaften wurden in der Folge überspült, teilweise kam es zu Schlammlawinen. Betroffen waren auch die Lausitz, der Landkreis Mittelsachsen sowie der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Vielerorts wurde Katastrophenvoralarm ausgelöst", fasste das Landratsamt gestern zusammen.

Die Landesdirektion Sachsen hat zudem die Zuwendungsbescheide für eine kommunale Soforthilfepau­schale an die Landkreise und kreisfreien Städte erlassen. 3,75 Millionen Euro stellt der Freistaat dem Landkreis Mittelsachsen zur Verfügung. "Das Geld sollen die Kommunen nutzen, um die Säuberung der vom Hoch­wasser betroffenen Gebiete und Naturräume sowie den kurzfristigen Wieder­aufbau zerstörter kommunaler Infrastruktur in den Bereichen Energieversor­gung, Wasser und Abwasser, Telekommunikation, Verkehr, Gesundheit und Bildung durchzuführen", erklärte Holm Felber, Pressesprecher der Landesdirektion Sachsen.

Das sächsische Soforthilfeprogramm wird über die Kommunen bereits umgesetzt. Eine Soforthilfe als Handgeld wird direkt betroffenen Einwohnern und an in Not geratene Unternehmen sowie land- und forstwirtschaftliche Betriebe ausgezahlt. Darüber hinaus sind vergangene Woche ebenfalls Soforthilfen für Kommunen beschlossen worden, damit rasch mit der Beseitigung von Schlamm und Abfall und der ersten Behebung von Schäden an der zerstörten Infrastruktur begonnen werden kann. Insbesondere die Entsorgung des Flutmülls in den Krisenregionen bereiten dem Landkreis Sorgen. Landrat Volker Uhlig: "Wir wissen momentan nicht, woher wir das Geld nehmen sollen und hoffen auf Unterstützung des Landes."

Auch Geschädigte der neuen regionalen Fluten werden Hilfen aus den Programmen der Staatsregierung erhalten. Insgesamt stehen für die Soforthilfen rund 85 Millionen Euro bereit. Im Landratsamt Mittelsachsen hat ein Wiederaufbaustab die Arbeit aufgenommen.

Zum Thema der Soforthilfen für Wohneigentümer richtet die Sächsische Aufbaubank (SAB) heute einen Beratungstag ein. Die Förderbank informiert im Rathaus Grimma betroffene Wohneigentümer über Möglichkeiten der Soforthilfen (Rathaus Grimma, 1. Etage, Kleines Sitzungszimmer, 9.30 bis 17 Uhr). Andere vom Junihochwasser Betroffene können sich unter der Infohotline "Hochwasser" der SAB melden: 0351/49  10  49  66.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr