Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: International mit sächsischer Ecke
Region Döbeln Döbeln: International mit sächsischer Ecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 14.02.2012

[gallery:600-20768573P-1]

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Restaurant eröffnet. "Damals hieß es Gambrinus", weiß Hotelleiterin Petra Kempe. Was die Geschichte des Hauses betrifft, da kann sie sich allerdings hauptsächlich auf die Döbelner verlassen, die ihr etwas davon erzählten. Über schriftliche Unterlagen verfügt sie nicht.

Nach dem, was sie erfahren hat, soll das Lokal in den 1920er Jahren "Brauschänke" geheißen haben, weil sich nebenan die Vereinsbrauerei zu Döbeln befunden hat. Dieser Betrieb existierte bis 1992 unter verschiedenen Namen weiter, während die Gaststätte in "Vyskover Weinstube" umbenannt wurde nach der tschechischen Partnerstadt von Döbeln.

Im Zuge der Wiedervereinigung Deutschlands kaufte der neue Eigentümer das Nachbargebäude hinzu, in dem sich die Brauerei befand, und baute beide Häuser zum Hotel um. Es eröffnete 1994 unter dem Namen Döbelner Hof. Im Erdgeschoss existierte die Weinstube weiter. Nebenan war Platz für ein Ladengeschäft.

Das Hotel schloss 1995, weil der erste Betreiber pleite ging. 1997 wurde es wiedereröffnet. "Damals fing ich hier als Angestellte an", sagt Petra Kempe. Es handelte sich um ein Hotel mit Frühstücksangebot. Ein Restaurant existierte zunächst nicht und wurde erst 2001 als "Inside" eröffnet. "Dieser Name hat sich aber nie durchgesetzt", weiß Petra Kempe. "Für alle sind wir der Döbelner Hof".

Kaum ein Jahr war alles offen, da kam die Flut. Die Schäden konnten zügig beseitigt werden, und noch im Dezember 2002 kam es zur Wiedereröffnung. Als drei Jahre später die Chefin in Rente ging, übernahm Petra Kempe die Leitung.

Sie stammt aus Magdeburg, was ihr immer noch anzuhören ist. "Inzwischen lebe ich aber seit 14 Jahren hier, habe Freunde und Bekannte gefunden und verstehe sogar Sächsisch", sagt sie mit einem Schmunzeln.

Ihr zur Seite steht ein Team, in dem es kaum Fluktuation gibt. Koch Frank Liebscher ist seit 2003 dabei. Petra Kempe zeigt sich von ihm fasziniert: "Ihm kann man irgendein Stück Fleisch in die Hand geben, und er macht etwas draus. Er trifft immer den Garpunkt, den der Gast bei seinen Steaks wünscht." Mit Evelyn Möhler, seit 2005 Köchin im Döbelner Hof, bildet er ein eingespieltes Team. Sie ist vor allem die Frau der Deko, liebt es, kalte Platten elegant zu garnieren.

Als "internationale Küche mit Steakhouse-Charakter" bezeichnet Petra Kempe das, was ihre Karte vorrangig bietet. "Die Gäste können unter mehreren Steaks auswählen und sie mit ihrer Wunschsauce und -beilage kombinieren", erklärt sie. "Wir bieten aber auch fertig zusammengestellte Steak-Gerichte an. Und wir haben eine Sächsische Ecke. Manche Hotelgäste wollen etwas Regionales. Bei uns bekommen sie zum Beispiel Tafelspitz, Rouladen oder eine Schinkenbemme."

Die Gaststätte mit ihren Rundbögen, dem Stuck an der Decke und den Bleiglasfenstern lädt nicht nur Hotelgäste und Laufkundschaft ein. Sie bietet sich auch für Familien- und Betriebsfeiern an. Wer lieber in kleinerem Rahmen zusammensitzt, dem steht ein Gesellschaftsraum mit 30 Plätzen zur Verfügung. Auf Wunsch wird ein Büfett hergerichtet. "Wir hatten da schon alles vom rustikalen Hackepeter bis hin zum Hummer", so Petra Kempe.

Eigentlich öffnet die Gaststätte erst 11.30 Uhr für den Publikumsverkehr. Das Frühstücksbüfett wird aber schon viel früher aufgebaut. Mit Wurst, Käse, Eiern, Ceralien, frischem Obst, selbst gemachter Marmelade und vielem mehr ist es vor allem für jene gedacht, die im Hotel übernachten. "Der Stadtgast ist aber auch gern gesehen", sagt Petra Kempe. Frank Pfeifer

"Inzwischen lebe ich seit 14 Jahren hier, habe Freunde und Bekannte gefunden und verstehe sogar Sächsisch."

Petra Kempe

Hotelleiterin

...immer ein offenes Ohr für seine Gäste haben.

..., weil sie hier unter einem Dach feiern und schlafen können.

... sind Rumpsteaks und Schnitzel.

...eine Weinstube.

...bei meiner Familie in Magdeburg.

Hotel Döbelner Hof

Bäckerstraße 8/9

04720 Döbeln

Telefon: 03431/6 02 50

Internet: www.doebelner-hof.de

Mail: info@doebelner-hof.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonnabend 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 24 Uhr

Sonntag Ruhetag

Kapazität

Gaststube: 40 Plätze

Gesellschaftsraum: 30 Plätze

Biergarten: 30 Plätze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Die Erkrankung an Brustkrebs ist Schicksal", sagt Dr. Klaus Hamm, Facharzt in einer Chemnitzer Röntgen-Gemeinschaftspraxis. "Wir können die Erkrankung nicht verhindern, aber wir geben den Frauen die Chance, den Brustkrebs früher zu erkennen und damit die Heilungschancen und die Lebensqualität zu erhöhen.

14.02.2012

Region Döbeln/Roßwein (bm). Die Roßweiner erweisen sich derzeit als eifrige Teilnehmer unserer "Weißt Du noch...?"-Reihe. In der vergangenen Woche hatten wir ein Bild von Gertraude Block aus Roßwein veröffentlicht.

13.02.2012

Keine drei Wochen mehr, dann wird das neue Löschfahrzeug an die Ortswehr Ebersbach übergeben. Am 3. März, so Haynert, soll das Löschfahrzeug am Ebersbacher Dorfgemeinschaftshaus geweiht werden.

13.02.2012
Anzeige