Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Jugendamt reagiert rigoros ? Eltern hängen in der Luft
Region Döbeln Döbeln: Jugendamt reagiert rigoros ? Eltern hängen in der Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 19.04.2013
Anzeige

Die Behörde hat der privaten Tagesmutter Brigitte Christ, die bislang in der Roßweiner Straße 22 vor allem auch nach 17 Uhr Kinder betreute, am Donnerstag die Erlaubnis zur Kindertagespflege entzogen. Die Eltern der betroffenen Familien traf diese Entscheidung unvermittelt und hart, sie und ihre Kinder hingen gestern mehr oder weniger in der Luft. Die Väter und Mütter liefen zwar Sturm, suchten im Döbelner Landratsamt das Gespräch mit Mitarbeiterinnen der Abteilung Jugend und Familie. Eine befriedigende Lösung konnte aber für einen Großteil der Familien bislang nicht gefunden werden, wie Thomas May, ein Betroffener und Sprecher der Eltern, gestern Abend erklärte.

Warum hat die Behörde so rigoros gehandelt? Brigitte Christ darf als Tagesmutter laut Gesetz bis zu fünf gleichzeitig anwesende, fremde Kinder betreuen. Bei einer Kontrolle durch das Jugendamt im Januar dieses Jahres wurden aber sechs Kinder festgestellt. Bei einer erneuten Kontrolle an diesem Donnerstag waren wieder sechs, statt erlaubter fünf Kinder angetroffen worden. Für die Behördenmitarbeiter Grund genug, umgehend zu reagieren und die Betreuungs-Erlaubnis zu entziehen.

Die Eltern halten diese Reaktion für deutlich überzogen, weisen darauf hin, dass in vielen Kindertagesstätten die Betreuungsschlüssel wegen der Personalsituation nicht immer eingehalten werden. Für das Landratsamt kein Anlass, Milde walten zu lassen. "Die Tagespflegeperson wurde (nach dem ersten Verstoß/Anm. d. Red) über alle gesetzlichen Bestimmungen nochmals unterrichtet und über die Rechtsfolgen von erneuten Verstößen ausdrücklich belehrt", begründet André Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes. "Hier wurde vom Landratsamt Schritt zwei vor Schritt eins gemacht", kritisiert Thomas May, weil die Eltern nun nicht wissen, wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringen sollen. Brigitte Christ bestätigt, dass sie sich nicht an die Bestimmungen gehalten hat, hält die Reaktion des Amtes aber ebenfalls für überzogen. "Ich helfe den Eltern in Notsituationen, auch kurzfristig. Das mache ich doch nicht für mich."

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roßwein. Er hat im Roßweiner Sportverein (RSV) viel erreicht - zehn gut besuchte Sparten, eine sanierte Sporthalle, ein neuer Fußballrasen. Jetzt hat Wilfried Adolph sogar einen (Sport-)Oscar bekommen - fürs Lebenswerk würde man in Hollywood sagen.

19.04.2013

Wie zufrieden sind die Bewohner im Plattenbaugebiet Döbeln-Nord? Das hat die TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen in einer Mieterumfrage ermittelt. Jeder fünfte Mieter der TAG in Döbeln hat die Fragen beantwortet.

18.04.2013

Die Wahlkampfmaschine arbeitet. Unter Hochdruck, wie am Mittwoch das Sächsische Innenministerium feststellen musste. Dass die Jungen Sozialdemokraten in Sachsen dessen Staatssekretär, Dr. Michael Wilhelm bezichtigt hatten, NPD-Funktionäre zur Veranstaltung "Schwimmen für Demokratie" im August in Döbeln eingeladen zu haben, ist wohl nicht mehr als ein Schnellschuss.

17.04.2013
Anzeige