Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Kim Giersiepen beim Athletik-Training nach Horror-Crash

Döbeln: Kim Giersiepen beim Athletik-Training nach Horror-Crash

Mit einem großen Hallo, viel Schulterklopfen und jeder Menge Glückwünsche wurde Kim Giersiepen bei seinem Auftritt auf dem Nürburgring empfangen.

Voriger Artikel
Sparkassen-Azubis qualifizieren sich für Bundeswettbewerb
Nächster Artikel
Goldener Stiefel: Harthaer Kunstmaler Hans Hoffmann nominiert

Shake-Hands zwischen Kim Giersiepen (l.) und Florian Herzog. Doch während der Mücke-Motorsport-Pilot nach dem Horror-Crash auf dem Sachsenring wieder ins Cockpit steigen konnte, durfte der Döbelner am Nürburgring nur verletzt zuschauen.

Quelle: Jörg Schreiber

Döbeln . Wenn der Pilot vom Döbelner Rennstall KSW-Motorsport nach seinem Horror-Crash auf dem Sachsenring auch nicht selber ins Cockpit seines Fahrzeugs steigen konnte, wollte er es sich nicht nehmen lassen, beim vierten Rennwochenende auf dem Nürburgring live dabei zu sein. "Am liebsten würde ich gleich mitfahren. Es kribbelt schon mächtig in den Fingern", erzählt der 18-Jährige.

Allerdings ist an einen Start nach der schweren Verletzung zweier Lendenwirbel, dem Abriss der Bänder in diesem Bereich und der sich anschließenden Operation derzeit nicht zu denken. Bis er wieder ins Cockpit steigen kann, werden wohl noch einige Wochen vergehen. Ein erster Schritt ist jedoch bereits gemacht. In der letzten Woche stieg Giersiepen wieder ins Athletik-Training ein. Muskelaufbau steht zunächst auf dem Programm.

Die ersten Runden in seinem Formel Masters sind für Ende Juli beziehungsweise Anfang August geplant. Und diese wird er in einem neuen Fahrzeug zurücklegen. Denn nach dem Unfall, bei dem er mit einem Bergungsfahrzeug der DMSB-Staffel zusammen stieß, war sein 145-PS-Bolide nur noch Schrott.

Den neuen Rennwagen erwartet der Döbelner Rennstall Mitte Juli, so dass er bis zur ersten Testfahrt vorbereitet werden kann. "Natürlich reißt dieser Unfall ein mächtiges Loch in unseren Etat. Denn das Geld, das wir jetzt für das neue Fahrzeug aufbringen müssen, fehlt uns an anderer Stelle", erklärt Teamchef Carsten Knüpp.

Auf dem Nürburgring trafen auch die beiden Protagonisten des Sachsenring-Rennens aufeinander. Denn neben Kim Giersiepen stand auch Florian Herzog das Streckenfahrzeug im Weg. Sein Rennwagen wurde ebenfalls völlig zerstört. Allerdings entstieg er diesem weitestgehend unverletzt.

Am Sonnabend wünschte ihm Giersiepen vor seinem zweiten Rennen viel Glück. Dies schien dem Mücke-Motorsport-Piloten zunächst auch zu beflügeln. Denn nach nur vier von 17 Runden war er schon von Startplatz 14 bis auf Rang zehn vorgeschossen. Die Zielflagge sah der ebenfalls 18-Jährige jedoch wieder als 14.

Alle Planungen bei KSW-Motorsport sind gegenwärtig auf Ende August ausgerichtet. Denn für das Rennen auf dem Eurospeedway ist beim Döbelner Rennstall der offizielle Roll-out nach der Zwangspause geplant. "Wir werden auf jeden Fall mit der kompletten Mannschaft in der Lausitz vertreten sein", verspricht der Teamchef.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr