Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Kim Giersiepen ist neuer KSW-Team-Pilot
Region Döbeln Döbeln: Kim Giersiepen ist neuer KSW-Team-Pilot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 29.03.2012
Volle Konzentration bei Kim Giersiepen. Gemeinsam mit KSW-Motorsport startet er am Wochenende in die neue Saison. Quelle: J. Schreiber

Döbeln (JS). Es wird wieder ernst. Das Team von KSW-Motorsport startet am Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben in die ADAC Formel Masters 2012.

Für die Mittelsachsen ist es bereits die vierte Saison. Trotzdem gibt es in diesem Jahr einige Veränderungen. Neuer Pilot bei KSW-Motorsport ist Kim Giersiepen. Der 17-Jährige startet beim Saisonauftakt in Oschersleben in seine erste Formelsaison und ist damit einer von 14 Neueinsteigern in diesem Jahr. Insgesamt nehmen 21 junge Nachwuchsfahrer die Serie in Angriff. Das sind nur vier weniger als in der letzten Saison, in der die Formel ADAC nach ihrer Wiedergeburt vor fünf Jahren einen Teilnehmerrekord verbuchen konnte. "Die Serie hat sich etabliert und vor allem mit der Plattform ADAC Masters Weekend über die deutschen Grenzen hinaus inzwischen einen sehr guten Namen gemacht", erklärt Frank Jürgens vom Fachbereich Automobilsport beim ADAC. Nicht umsonst sind neben den bekannten deutschen Rennstrecken Hockenheim, Nürburgring, Eurospeedway, Sachsenring und Oschersleben auch der österreichische Red-Bull-Ring und erstmals das holländische Zandvoord im Rennkalender aufgeführt. In den vergangenen Jahren standen zudem so klangvolle Namen wie Assen und Zolder auf dem Programm.

Fahrer aus neun Nationen kämpfen um die Meisterschaftskrone, die im Vorjahr Pascal Wehrlein gewann. Für Formeleinsteiger und KSW-Pilot Kim Giersiepen wäre es im Feld der europäischen Motorsport-Nachwuchs-Elite schon ein großer Erfolg, wenn er im Rennen auf einem einstelligen Platz landen könnte. Um den Druck von seinem Schützling zu nehmen, übt sich auch Döbelns neuer Renn-Ingenieur, Carsten Knüpp, in Zurückhaltung. "In Oschersleben soll er erst einmal nur ganz konzentriert arbeiten. Wenn das klappt, sehen wir weiter". Der 40-Jährige weiß wovon er spricht. Denn vor gut zehn Jahren hat er mit der Schweizerin Ina Fabry die erste Racelady in der ADAC Formel BMW zum Sieg in der Meisterschaft geführt. Gerade deswegen verspricht man sich bei KSW-Motorsport von Carsten Knüpp einiges. Für die ersten drei der insgesamt 24 Wertungsläufe, wünscht sich der aus der unmittelbaren Nähe von Döbelns Partnerstadt Unna stammende Renn-Ingenieur vor allem einen unfallfreien Start in die neue Saison.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mittelsachsen/Region Döbeln. Es ist besiegelt: Die Arbeitslosenverwaltung im Landkreis läuft ab 1. Januar 2013 unter Regie der Bundesagentur. Damit ist das Döbelner Amt für Arbeit- und Beschäftigungsförderung (Afab) Geschichte.

29.03.2012

Zur energetischen Sanierung bekommt das Hauptgebäude des Lessing-Gymnasiums in diesem Jahr noch eine neue Fassade. Das hat der Stadtrat am Abend beschlossen und dafür einen finanziellen Griff in den Sparstrumpf der Stadt genehmigt.

29.03.2012

Egal ob Mügeln, Oschatz oder Dahlen, das Vereinsleben einer Stadt hat viele Facetten. Und zu fast jeder Facette gehören auch Namen von Einwohnern, die sie mit Leben erfüllen.

29.03.2012
Anzeige