Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Logistik mit einem Handschlag mehr

Döbeln: Logistik mit einem Handschlag mehr

Jetzt ist es amtlich: Die Tinte unter den neuen Kaufverträgen ist trocken. Das letzte noch unbebaute 13 000 Quadratmeter große Grundstück im Gewerbegebiet Döbeln-Ost 1B wird ab März mit einer etwa 3000 Quadratmeter großen Logistikhalle bebaut.

Voriger Artikel
Show und Regisseurin fehlen
Nächster Artikel
Kommt das Tanzhaus unter den Hammer?

Maik Ebenroth

Döbeln. Bereits im Mai 2013 hatte der Döbelner Stadtrat den Grundstücksverkauf an Ebenroth auf Vorrat beschlossen. Dass die Kaufverträge aber erst jetzt ein notarielles Siegel bekamen, liegt an der Vorgeschichte. Denn genau genommen wird das Grundstück zum dritten Mal verkauft. Unter dem Namen Vitamol sollte bereits Ende der 90-er Jahre eine riesige Fabrik für die Eipulverproduktion auf der Fläche entstehen. Vitamol ging lange vor dem ersten Spatenstich pleite. Weil kein Kaufpreis geflossen war, wurde der Vertrag zurück abgewickelt. 2007 wurde ein neuer Kaufvertrag für den Bau und den Betrieb einer Biogasanlage auf dem Grundstück geschlossen. Doch auch der musste im vergangenen Jahr annulliert werden. Nach einigen Umplanungen überholten die Zeit und neue gesetzlichen Regelungen das Projekt. "Die Stadtverwaltung und ihr Liegenschaftsamt haben sich einen dicken Blumenstrauß verdient. Die aufwendige Rückabwicklung des Kaufvertrages mit dem Insolvenzverwalter der Biogasfirmengruppe haben sie sehr schnell hinbekommen. Deshalb sind wir jetzt am Zug", sagt Firmenchef Maik Ebenroth. Er lässt an sein Projekt jetzt keine Luft mehr heran. Gestern wurden mit dem Generalbauunternehmer die letzten Verhandlungen geführt. Der Vertrag steht. Eine in Döbeln ansässige Bank ist als Finanzierungspartner mit im Boot.

Ebenroth ist bereits für viele Unternehmen im Gewerbegebiet und im Döbelner Umland als Logistiker im Einsatz und wird immer dann gerufen, wenn es um sehr spezielle Aufgaben geht. Im vergangenen Jahr konnte die Firma auf ihr zehnjähriges Bestehen zurückblicken. Maik Ebenroth, ehemaliger Niederlassungsleiter der Firma Dischinger, hatte sich 2003 zunächst allein selbstständig gemacht und hatte im Firmengebäude der Oberflächentechnik im Gewerbegebiet ein Büro bezogen. 2004 wurde der erste eigene Lkw angeschafft. Mittlerweile arbeiten 22 Angestellte für Ebenroth-Logistik. 17 eigene und die Lastwagen weiterer Partner rollen für das Unternehmen. Stolz ist der Firmenchef auch darauf, dass seine Fahrer jedes Jahr bei speziellen Fahrertrainings kostenaufwendig geschult werden. Das zahlt sich aus: 2013 war ein komplett schadenfreies Jahr.

Aus dem Ein-Mann-Büro ist in zehn Jahren ein Transport-, Verpackungs- und Logistikunternehmen herangewachsen, das unter anderem für die Döbelner Firmen Erwin Renz Metallwarenfabrik, Typofol, Metallveredlung oder Unielekro Mochau tätig ist. Maik Ebenroth sieht sein Unternehmen dabei keinesfalls als Massenlogistiker. Seine Leute sind am Start, wenn der Kunde einen Handschlag mehr verlangt: Etwa bei der Direktzustellung teurer Briefkastenanlagen, bei der kompletten Logistik für ein Unternehmen oder bei besonders eiligen oder aufwendigen Transporten per Straße, Luft oder auf See. Als einzige Spedition in der Region hat Ebenroth die Zulassung vom Luftfahrtbundesamt als reglementierter Beauftragter. In einem besonderen Sicherheitsbereich werden dabei Kundengüter, wie etwa wertvolle Maschinen, so verpackt, dass keine Tafel Schokolade mehr dazu geschmuggelt werden könnte und sie anschließend als sichere Luftfracht direkt ins Flugzeug verladen werden können.

Das alles einschließlich dem Verpacken, Lagern und der Produktion von Verpackungsmitteln wird Ebenroth Logistik künftig in der eigenen neu errichteten Halle abwickeln.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr