Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Mit Kaffeeduft und Muskelkraft beim Hilfstransport
Region Döbeln Döbeln: Mit Kaffeeduft und Muskelkraft beim Hilfstransport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 23.06.2013
Ausladen im Akkord: Gleich drei größere Transporte aus der Eifel, dem Erzgebirge und aus Unna rollten am Sonnabend am Flutspendenlager an. Quelle: Thomas Sparrer

Um Punkt sieben Uhr standen Marina Weinert und ihre Kollegen bereit. Ein großer Spendentransport aus Kall in der Eifel war für diese Uhrzeit angekündigt. "Seit Mitternacht sind die Leute mit einem Lastwagen und einem Kleintransporter samt Anhänger unterwegs. Ich hab ihnen schon mal eine Thermoskanne Kaffee und ein paar belegte Brötchen vorbereitet", so Marina Weinert. Seit Tagen kümmert sie sich wie eine Mutti um die Spender und um die Flutbetroffenen, die nun verstärkt am Lager vorbeischauen und wieder etwas zuversichtlicher in die Welt blicken.

Gegen 9 Uhr kommen der Lastwagen und der Transporter an. Elke Sarr hat den Transport auf die Beine gestellt. Vor acht Jahren kehrte die Waldheimerin ihrer Arbeit am Helios-Krankenhaus Leisnig und in der Döbelner Heimerer-Schule den Rücken und zog in die Eifel. Die Flut 2002 hatte sie hier noch erlebt und so konnte sie den Patienten ihrer Physiotherapiepraxis vieles aus eigenem Erleben zu den aktuellen Flutbildern aus den Nachrichten schildern. Auf die kleine Spendenaktion wurde der Regionalteil der Kölner Rundschau aufmerksam. Seit dem Zeitungsartikel fielen alle Gymnastikkurse in der Praxis aus, weil sich im Turnraum die Sachspenden für Döbeln stapelten. Zum Döbelner Tauchsportverein hat die Tauchsport-Wettkampfrichterin noch gute Drähte. So rückten die Döbelner Sportler am Sonnabend zum Ausladen des Transportes an. Porzellan, Gläser, Elektrogeräte, neue Bettwäsche, neue Handtücher, Decken für den Kinderschutzbund und Möbel schleppten sie ins Lager. Doch bei einem Lkw blieb es nicht. Bereits zum dritten Mal fährt Fahrschullehrer Olaf Hoffmann von der Fahrschule Uwe Hübner aus Schwarzenberg mit dem Fahrschul-Lkw vor und bringt eine neuwertige Couchgarnitur, eine schicke Anbauwand, Fernseher, Kühlschränke, ein fein verpacktes Kinderhochbett von Ikea. Maik Hütterer und Chris Leonhardt hatten bis Döbeln eine längere Fahrstunde und halfen beim Ausladen.

Aus Unna sind in aller Herrgottsfrühe Marko Bas und Armin Höhl mit einem Transporter gekommen. Die beiden 20-jährigen Landschaftsgärtner aus der westfälischen Partnerstadt haben eine Einbauküche im Gepäck. "Ich ziehe mit meiner Freundin zusammen. Da ist ihre noch recht neue Einbauküche übrig. Hier hilft sie vielleicht jemandem weiter", hofft er.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob es sich bei der Raupenplage im Gewerbegebiet Döbeln-Ost um den Eichenprozessionsspinner handelt, der für den Menschen gesundheitsgefährlich sein kann, ist derzeit noch nicht endgültig geklärt.

21.06.2013

Döbeln (T.S.). Zehn nagelneue Waschmaschinen spendierte der Döbelner Fachmarkt Euronics XXL gestern den Flutopfern in Döbeln. Geschäftsführer Mathias Morgenstern übergab die Bauknecht-Vollwaschautomaten gestern am Fluthilfe-Lager in der Friedrichstraße an Döbelns Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU).

21.06.2013

"Ohne all' die fleißigen Helfer, teilweise solche, die wir gar nicht kannten, hätten wir das in der kurzen Zeit nicht geschafft. So schnell haben wir noch nie ein Fachcenter eingerichtet", freut sich Christa Müller.

21.06.2013
Anzeige