Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Nachdenken über Freiheit und den Mann im Mond
Region Döbeln Döbeln: Nachdenken über Freiheit und den Mann im Mond
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 04.05.2014
Vollblutmusiker, unterhaltsamer Erzähler und in seinen Songtexten guter Beobachter: Zwei Stunden fesselt Falkenberg sein Publikum im Döbelner Theater. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

Der Multiinstrumentalist erzählt den 70 Zuhörern am Sonnabend im Döbelner Theater nicht nur in seinen Liedern tiefgründige Geschichten, sondern er moderiert sie auch mit Geschichten und Anekdoten an. Eine musikalische Plauderei mit Tiefgang in einem fast familiär anmutenden Rahmen. Den Begriff "Freiheit", der auch Titel des aktuellen Albums ist, stellt Falkenberg über den Abend und zeigt dabei, dass der frühere Stern-Meißen-Sänger und sehr erfolgreiche Solist immer auch ein politischer Mensch, intellektueller und kritischer Geist geblieben ist.

Im gereiften Alter interpretiert er auch alte Hits wie "Wunderland", "Mein Herz", "Wir sind die Sonne" und "Mann im Mond" an diesem Abend neu für sich und das Publikum. "Döbeln - das hat Potenzial. Ich komme gern wieder zu euch", verspricht er, als er nach mehreren Zugaben von der Bühne geht.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Judoka des Döbelner SC war der vierte Stiefelpokal in der Stadtsporthalle am vergangenen Sonnabend ein doppelter Erfolg.

04.05.2014

Pferdegetrappel und quietschende Schienen schallten am Sonnabend in der Döbelner Altstadt. Der Anlass: Die Pferdestraßenbahn startete in die neue Saison.

04.05.2014

Traditionell feiert das Technische Hilfswerk in Döbeln am 1. Mai einen Frühschoppen mit den ehrenamtlichen Helfern, Förderern und Freunden der Katastrophenschutzorganisation.

01.05.2014