Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Neuer Drachenboot-Cup, neues Glück - bis zum 4. August melden

Döbeln: Neuer Drachenboot-Cup, neues Glück - bis zum 4. August melden

Der 14. Spitzstein-Drachenbootcup kann am Wochenende 27./28. September ausgetragen werden. Das hat Organisationsleiter Hans Lange von der Abteilung Kanu des ESV Lok Döbeln zugesagt.

Döbeln. Jetzt liegt es an den Teams, ob die ursprünglich für den 22. Juni geplante und aufgrund des Hochwassers verschobene Breitensportveranstaltung tatsächlich stattfinden wird. Bis zum 4. August sollen und müssen sich die bereits angemeldeten Mannschaften "bekennen" - ob sie mitmachen können und wollen.

In den zurückliegenden Wochen waren Hans Lange und sein Team auf der Jagd nach Genehmigungen. Jetzt ist von allen entscheidenden Stellen das Okay da. Die Envia, die Gemeinde, die OEWA - von allen Seiten gibt es ein Daumen hoch. Die Mulde wird zum Termin wieder angestaut sein, die Kläranlage wird funktionieren und die Gemeinde wird den entsprechenden Uferbereich so weit repariert. Dass Lars Lemke nicht mehr Pächter der Muldentalklause ist, hat auf den Spitzstein-Drachenbootcup keinen Einfluss, betont Hans Lange. Eine andere entscheidende Änderung, die möglicherweise schon Auswirkungen darauf hat, ob der Cup letztlich ausgetragen wird oder nicht, betrifft die Trainings. "Wir haben uns entschlossen, für jedes Team im Vorfeld nur ein einmaliges Training durchzuführen. Mehr können wir einfach nicht schultern." Schon allein dieses Angebot bringe das Org-Team an den Rand dessen, was man schultern könne. "Ein großes Problem ist unsere Arbeitsgruppe Steuermänner, die zum Teil selbst vom Hochwasser betroffen ist", so Hans Lange.

Nichtsdestotrotz setzen die Organisatoren alles daran, wenigstens das einmalige Training abzusichern. Trainingstermine werden für den Zeitraum 2. bis 25. September vergeben und können bis zum 4. August mit Simone Raade unter 0173/5683539 vereinbart werden.

Genauso wie jetzt alle Erwachsenen-Teams sind auch die Jugendmannschaften angeschrieben worden. Nur wenige sind von ihrer Teilnahme zurückgetreten. "Das Schlimmste für uns wäre natürlich, wenn die Teams jetzt alle absagen würden", so Hans Lange und hofft, bis zum 4. August viele positive Nachrichten zu bekommen (Mail: hans.lange@strabag.com). Dieser Termin muss dringend eingehalten werden, damit das Org-Team planen kann.

Spätestens bis 29. Juli werden alle Nachrichten beantwortet sein, verspricht Hans Lange, der sich bis dahin im Urlaub befindet. M. Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr