Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: "Nicht mehr auf der Straße hocken"

Döbeln: "Nicht mehr auf der Straße hocken"

Es wurde spät am Sonnabend. Bis in die Nacht hinein verzauberte Franziska Frank mit ihrer Schwarzlicht- und Feuershow die Besucher im Jugendclub "Northpoint" in Döbeln-Nord.

Voriger Artikel
Jüdische Schicksale in Döbeln: Neue Namen, neue Schicksale, neue Steine
Nächster Artikel
Döbeln: Eine Frau führt den Stadtwerbering

Die Tanzgruppe "Flohhaufen" vom Jugendclub Northpoint probte unter der Leitung von Jessica Kupfer seit Dezember letzten Jahres für das kleine Programm, das sie vor dem eigenen Domizil aufführte (rechtes Foto). Besonders beliebt waren am Nachmittag das Bierkästenstapeln und die Hüpfburg. Fotos: Wolfgang Sens

Quelle: Wolfgang Sens

Es war ein famoser Abschluss der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen.

 

Eine Frau freute sich ganz besonders über die Gäste, die sie früher noch im Jugendclub selbst betreut hatte. Helga Birnbaum war jahrelang Leiterin der Einrichtung und erinnert sich noch gut an die Anfangszeit kurz nach der Wiedervereinigung. "Einige Jugendliche waren es leid, ständig nur auf der Straße zu hocken. Sie kamen mit der Idee, einen Jugendclub zu eröffnen", sagte sie, während die kleineren Gäste gar nicht genug vom Nachmittag bekommen und immer noch umherrennen. Doch so einfach war es mit der Eröffnung gar nicht. Denn Helga Birnbaum selbst war noch Leiterin der Kinderkrippe und sollte von Jetzt auf Gleich den Jugendclub führen. "Immerhin waren die Räume dafür schon ausgesucht worden. Das Studentenzimmer und die Kinderwagenräume wurden nicht mehr benötigt und wir konnten dort einziehen." Zunächst einmal fiel der Jugendclub unter die Trägerschaft der Stadt Döbeln, bis ihn später der Verein Kindervereinigung Leipzig übernahm.

 

Helga Birnbaum erinnert sich an viele unterhaltsame Bootstouren und die Zeltnächte im Töpelwinkel. Doch auch vor Ort pilgerten die Jugendlichen zum Treff. "Wir haben hier Diskos und Sommernachtsbälle veranstaltet. Im Prinzip hätten wir die Räume des Jugendclubs ständig vermieten können. Doch die Stadt wollte den Charakter wahren und hat die Vermietungen auf vier Stück im Jahr begrenzt."

 

Am Sonnabend erkannte Helga Birnbaum viele ihrer alten Schützlinge wieder. "Manche sind ja nun schon über 30 Jahre alt und haben Familie. Man merkt schon, dass eine neue Generation heranwächst." Das Einzugsgebiet des Jugendclubs ist aber gleich geblieben. Größtenteils kommen die Kinder aus dem Döbelner Norden, vereinzelt auch aus dem Zentrum.

 

Seit Jahresbeginn ist Helga Birnbaum ehrenamtlich im Jugendclub tätig. Die Leitung haben nun Nicole Radke und Stephanie Meier inne. Sie organisierten am Sonnabend ein buntes Programm mit Kinderschminken, Hüpfburg und Musik. "Außerdem bieten wir Führungen durch das Haus an", sagt Nicole Radke. Besonders den älteren Besuchern seien dabei einige Veränderungen aufgefallen. Das Team des Jugendcenters selbst bereitete frischen Kuchen zu. "Wir sind zufrieden mit der Resonanz. Am Nachmittag war es sehr voll, am Vorabend flaute es etwas ab, doch Franziska Franz zieht die Leute bestimmt wieder an", sagte Nicole Radke in weiser Voraussicht auf den Abend. Robin Seidler

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr