Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln-Nord: 47-Jähriger schwer verletzt aus Autowrack befreit

Unfall auf der Autobahn 14 Döbeln-Nord: 47-Jähriger schwer verletzt aus Autowrack befreit

Viel Geduld brauchten am Freitag die Kraftfahrer, die auf der A14 in Richtung Magdeburg unterwegs waren. Kurz vor der Anschlussstelle Döbeln-Nord war ein Passat auf einen Tanklaster aufgefahren. Die Feuerwehren Roßwein und Döbeln mussten den eingeklemmten Mann aus dem Wrack seines Wagens befreien.

Bis der Verletzte abtransportiert, das Autowrack geborgen und die Fahrbahn gereinigt war, vergingen fast drei Stunden
 

Quelle: Dirk Wurzel

Redemitz.  Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagmittag auf der Autobahn 14 bei Redemitz ereignet. Der 47-Jährige Fahrer verletzte sich dabei schwer. Nachdem die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr den eingeklemmten Fahrer aus dem Auto gerettet hatten, flog ihn der Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Dresden. Der Mann war mit seinem VW Passat mit Cottbusser Kennzeichen in Richtung Magdeburg. Auf der Autobahn staute sich der Verkehr auf etwa neun Kilometer, also etwa bis zur Raststätte Hansens Holz. Zur Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt. Möglicherweise war überhöhte Geschwindigkeit die Ursache des Unfalls.

Etwa drei Stunden lang mussten sich die Kraftfahrer am Freitag auf der Bundesautobahn 14 gedulden. Kurz vor der Anschlussstelle Döbeln-Nord, ungefähr bei Kilometer 20, hatte es gekracht. Übel gekracht. Ein VW Passat neueren Baujahrs war offenbar ins Heck eines Tanklast-Zuges gedonnert. Bei dem Lkw war die Stoßstange abgerissen, die Front des Passats war ein einziger Blechsalat. Das Lenkrad und Fahrertür des VW waren blutverschmiert. Wagenteile waren über die Fahrbahn verstreut.

„Wir haben den eingeklemmten Fahrer freigeschnitten. Er war ansprechbar“, schildert Klaus Bernhard, Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Roßwein, den Rettungseinsatz seiner Kameraden. Die Roßweiner waren mit zwölf Einsatzkräften vor Ort. Zehn Kameraden der Döbelner Wehr unterstützten die Roßweiner Feuerwehrleute. Klaus Bernhard leitete den Einsatz.

Das schlimme Verkehrsunglück muss nach 11.30 Uhr passiert sein. Um 11.43 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr Roßwein ein, um 11.48 Uhr erreichte der Notruf die Polizei. Zunächst behandelte der Notarzt den Verletzten im Rettungswagen, entschied dann aber offenbar, ihn ins Krankenhaus nach Dresden fliegen zu lassen. Gegen 12.50 hob der Rettungshubschrauber mit dem Verletzten an Bord ab.

Als hätte ihn sein Fahrer direkt ins Heck den Tankaufliegers gesteuert – so stand der beschädigte Passat am Unfallort. Die Räder waren gerade, eine Bremsspur war nicht zu erkennen. Nicht weit entfernt vom Pkw lag dessen Tachometer. Die Nadel war kurz vor 180 Kilometern pro Stunde hängen geblieben. Zur Unfallursache kann die zuständige Polizeidirektion (PD) Leipzig aber noch nichts genaues sagen. Möglicherweise war der 47-Jährige zu schnell unterwegs, wie Hauptkommissar Uwe Voigt, Pressesprecher der PD Leipzig, mitteilt. Die Untersuchungen zur Unfallursache dauern aber noch an.

897aad44-9515-11e5-9296-c57d9f44085c

Gegen 12.30 Uhr landete am Freitag der Rettungshunbschrauber auf der Autobahn 14 bei Döbeln.

Zur Bildergalerie

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.07.2017 - 09:51 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:6 Toren gegen den VFC Plauen II.

mehr