Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Roßweiner Straße ab Montag dicht

Döbeln: Roßweiner Straße ab Montag dicht

Mit einer Woche Verspätung wird es nun für die Kraftfahrer in Döbelns Innenstadt ernst. Die Roßweiner Straße wird ab Montag voll gesperrt, an der Kreuzung Straße des Friedens/Schillerstraße gibt's eine Ampel.

Voriger Artikel
Todesopfer nach Brand in Waldheim
Nächster Artikel
Kreis Mittelsachsen braucht Platz für weitere 66 Flüchtlinge

Neue Rohre für den Gasleitungsbau in der Muldenstraße und der Roßweiner Straße wurden gestern angeliefert. Die vorhandenen alten Gasrohre sollen im Zuge der Tiefbauarbeiten gegen die neuen ausgetauscht werden.

Quelle: Olaf Büchel

Döbeln. Eigentlich sollte diese erhebliche Verkehrseinschränkung im Zusammenhang mit der Maßnahme "Ausbau Kauflandkreuzung" schon vergangenen Montag in Kraft treten. Doch bei den Arbeiten in der Muldenstraße, die am 8. Oktober begonnen hatten, war es zu einem Bauverzug gekommen, weshalb sich eine Sperrung der Roßweiner Straße noch nicht erforderlich machte. "Wir sind bei Schachtarbeiten auf ein altes Kanalmauerwerk gestoßen, das nicht bekannt war und erst beseitigt werden musste", erklärt der Polier der Firma Strabag. Nun sei die notwendige Baufreiheit geschaffen, ab kommender Woche soll nicht nur in der Mulden-, sondern auch in der Roßweiner Straße gebuddelt werden. Das Ganze beginnt mit dem Abfräsen der alten Bitumendecke. "Wir werden zunächst nur eine Fahrbahnseite abfräsen und dort in die Erde gehen", sagt der Polier. Die Anwohner und Anlieger können also nach wie vor zu ihren Grundstücken in der Roßweiner Straße gelangen. Das betrifft insbesondere das Fleischereigeschäft Ferchland, dass sonst samt Imbiss von der Außenwelt abgeschnitten wäre.

Gesperrt sein wird die Roßweiner Straße zwischen den Abzweigen Straße des Friedens und Am Viadukt. Die Zufahrt zum Friedhof und zur Körnerplatzschule ist also weiterhin möglich. Die Umleitung erfolgt über die Straße des Friedens und die Schillerstraße beziehungsweise umgekehrt. Damit es an der dann deutlich stärker frequentierten Kreuzung Straße des Friedens/Schillerstraße für größere Fahrzeuge beim Begegnungsverkehr nicht zu eng wird, gibt es dort ebenfalls ab Montag eine dreiseitige Ampelregelung. "Wenn ein längerer Laster aus Richtung Landratsamt in Richtung Kaufland abbiegen will, könnte es aufgrund der Schleppradien bei Gegenverkehr zu Problemen kommen, deshalb die Ampel", erklärt der Ordnungsamtschef der Stadt Döbeln, Jürgen Müller.

Schon jetzt können sich die Kraftfahrer an besagter Kreuzung auf Wartezeiten einstellen. "Damit es nicht zu chaotisch wird, nehmen wir die Kaufland-Ampel außer Betrieb", so Müller. In den nächsten Tagen soll beobachtet werden, wie das funktioniert - vor allem wie die Kauflandkunden bei der Ausfahrt vom Parkplatz damit zurecht kommen. Müller: "Das Rechtsabbiegen müsste durch die Rotphasen der anderen Ampel problemlos funktionieren. Während des Weihnachtsgeschäftes könnte es für die Linksabbieger schwierig werden. Vielleicht nehmen wir die Kaufland-Ampel dann wieder zeitweise in Betrieb."

Ziel der gesamten Baumaßnahme ist die Neuordnung des Verkehrs auf der Schillerstraße, der Roßweiner Straße und der Franz-Mehring-Straße (Umverlegung der Staatsstraßen 32 und 34) mit Ausbau einer vierarmigen Kauflandkreuzung. Der erste Bauabschnitt im Bereich Muldenstraße und Roßweiner Straße wird bis Frühjahr 2013 dauern. Im nächsten Jahr sollen in einem zweiten Abschnitt die Bereiche Körnerplatz und Franz-Mehring-Straße mit einbezogen werden. O. Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr