Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Schleusen, Gräben, Bachläufe - Bauhof im Dauereinsatz
Region Döbeln Döbeln: Schleusen, Gräben, Bachläufe - Bauhof im Dauereinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.07.2014
Roberto Naumann vom Döbelner Bauhof kontrollierte gestern in der Ziegelstraße die Straßeneinläufe. Bei Starkregen gibt es hier häufig Probleme. Quelle: Wolfgang Sens
Döbeln

Von Thomas Sparrer

Döbeln. Von wegen Ferien. Beim Baubetriebsamt der Stadt Döbeln herrscht während der Sommerferienzeit Hochsaison.

Aktuell sind es Schleusen, Gräben und Bachläufe im gesamten Stadtgebiet und in den ländlichen Ortsteilen, um die sich die Bauhofmitarbeiter intensiv kümmern müssen. Die latente Gefahr von Gewittern und damit verbundenem Starkregen treibt Jürgen Aurich, den Leiter des Baubetriebsamtes und seine Männer an. Man wolle sich beim nächsten Gewitterguss ungern nachsagen lassen, dass es an unerledigten Aufgaben des Bauhofes gelegen haben könnte.

Gerade an den zahlreichen Bachläufen, deren Instandhaltung eine städtische Pflichtaufgabe ist und an Straßengräben gibt es immer wieder Treibholz und Abflusshindernisse zu entfernen, damit das Regenwasser ordentlich abfließen kann. "Was wir tun können, tun wir auch", verspricht Jürgen Aurich. Schwerpunkte bei den Straßengräben werden hier nach den Regengüssen der letzten Wochen vor allem am Pommlitzer und am Gärtitzer Weg sowie im Ortsteil Ebersbach gesetzt.

Andere Mitarbeiter des Baubetriebsamtes sind derzeit sehr intensiv mit der Straßenunterhaltung beschäftigt. Nach der Oberflächenbehandlung ganzer Straßenzüge vor zwei Wochen werden jetzt Straßenschäden geflickt, die Bankette und Straßenränder in Ordnung gebracht und die Grünstreifen gemäht. Durch die Regengüsse hat es an einigen Straßenrändern Ausspülungen gegeben, die jetzt wieder beseitigt werden müssen. Mitarbeiter der Stadtgärtnerei sind gerade ganz intensiv mit Ausschneidung von Totholz aus Bäumen beschäftigt, das ansonsten bei Gewitterstürmen wahrscheinlich auf Straßen und Wegen landen würde. Auch die Pflege der Grünflächen und Blumenrabatten macht viel Arbeit. Sieben Tage die Woche ist zudem je ein Mitarbeiter mit dem Wasserwagen zum Gießen unterwegs, damit die bunte Blütenpracht im gesamten Stadtgebiet die Sommerhitze übersteht.

©Kommentar, Seite 11

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war noch nicht ganz viertel Fünf am Nachmittag, als Toni Boitz am Sonntag aufatmen konnte. Nicht nur, dass der Döbelner beim Challenge Roth gerade seine erste Triathlon-Langdistanz geschafft hatte - 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Rad und 42,195 Kilometer Lauf.

24.07.2014

Mitte September sollen im Döbelner Volkshaus wieder die Bowlingkugeln rollen. Eine Spezialfirma baute bereits im Juni die neue Bowlingbahn ein. Die bisherige Anlage war durch das Juni-Hochwasser 2013 komplett zerstört worden.

23.07.2014

Die Stadt Döbeln sucht für eine hochwertige Ausstellung Zeitdokumente. Anlässlich des 125. Geburtstages des Malers Prof. Bernhard Kretzschmar bereitet Döbeln, als Geburtsstadt des Künstlers, eine anspruchsvolle Ausstellung vor, die am 12. September 2014 unter dem Motto "Stadtkanal und Pferdebahn.

21.07.2014
Anzeige