Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Spielplatz für Alt und Jung
Region Döbeln Döbeln: Spielplatz für Alt und Jung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 25.09.2012

[gallery:600-26072665P-1]

SPD-Stadtrat Sylvio Kolb hatte einen von weiteren 15 Stadträten unterstützten Antrag vorgelegt, den geplanten Spielplatz zum einen aus Sicherheitsgründen nicht in dem kleinen Park am Bahnhof zu bauen. Neben einem anderen Standort hatte der junge Mann auch vorgeschlagen, nicht nur einen Kinderspielplatz, sondern eben einen Platz für alle Generationen vorzusehen. Sowohl in der Standortfrage als auch in der Frage des vorgesehenen Budgets für den neuen Spielplatz in der Weststadt fanden die Stadträte derzeit keine geeignete Kompromisslösung. So stellte der Hauptausschuss, der auch die Tagesordnung für die Stadtratssitzungen mitbestimmt, das Thema vorerst per Mehrheitsbeschluss zurück, bis neue Lösungsansätze gefunden sind. Ein Mehrgenerationenspielplatz sei eben etwas ganz anderes als ein Kinderspielplatz für ein Wohngebiet. Die angedachten etwa 20 000 Euro Kosten würden dafür bei weitem nicht reichen.

Viel weiter beim Thema Mehrgenerationenspielplatz ist dagegen der Döbelner Sportclub (DSC). Die Abteilung Seniorensport des Vereins hat in Kooperation mit der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt bereits ein fertiges Konzept für einen Mehrgenerationenspielplatz mitten im Wohngebiet Döbeln-Ost II in der Schublade. "Das Konzept steht. Es sollen noch in diesem Jahr die Förderanträge auf den Weg gebracht werden", sagt Stefan Viehrig, der das Projekt mit dem Arbeitstitel "Seniorensportanlage" als Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt mitbegleitet. Ziel sei es, dass 2013 mit dem Bau der Anlage begonnen werden kann. Auf der Abrissfläche eines Wohnblockes in der Meißner Straße soll der Mehrgenerationenspielplatz entstehen. Hier ist bereits ein kleiner Park entstanden mit grünen, bepflanzten Inseln und mit einer Allee kleiner Bäume, die für jedes in der Genossenschaft neu geborene Kind gepflanzt werden. Hier soll einmal ein Wanderweg zwischen den drei Wohngebieten der Genossenschaft starten. Der Mehrgenerationenspielplatz soll der I-Punkt für das Gelände und für eine weitere Aufwertung des Wohngebietes Döbeln-Ost II werden. Im Konzept stehen bereits anzuschaffende Spiel- und Sportgeräte, Fahrradabstellmöglichkeiten, Wege, die angelegt werden müssen, und Zahlen für die Kosten des Projektes. Beim DSC wird an einem Betreiberkonzept gearbeitet, denn der Mehrgenerationenspielplatz soll möglichst unter Aufsicht und Anleitung genutzt werden können.

Auch das Sportamt der Stadt steht bei dem Projekt beratend zur Seite. 50 Prozent der Kosten des Projektes könnten von der Sächsischen Aufbaubank als Fördergelder kommen, wenn sich auf der anderen Seite Stadt, Landessportbund und Verein beteiligen. Ein solches Finanzierungskonzept bereitet die Stadt gerade für die Sanierung der Ebersbacher Sporthalle mit der HSG Neudorf als Partner vor. Ob dies auch der Weg zur Finanzierung des Mehrgenerationenspielplatzes in Döbeln-Ost sein kann, müssen die Stadträte noch zu gegebener Zeit beraten.

Ein Mehrgenerationenspielplatz oder Bewegungspark ist ein Freizeitangebot mit Elementen eines Trimm-Dich-Pfads und eines Spielplatzes. Die Anlagen ergänzen in Parks oder Grünanlagen das übrige öffentliche Freizeitangebot. Sie sind speziell auf Aktivitäten älterer Menschen ausgerichtet mit entsprechend konzipierten Spiel- oder Trainingsgeräten.

Die Idee, älteren Menschen auf öffentlichen Grünflächen eine Gelegenheit zu sportlicher Betätigung zu bieten, existiert in China seit längerem, um sie zu ermutigen, im Geist der traditionellen chinesischen Medizin gemeinsam ihre Körper zu trainieren. Mittlerweile gehören diese Parks in China fest zum Stadtbild. Besucher aller Altersgruppen treffen sich hier zu sportlich-spielerischer Betätigung.

Neben dem Angebot für Kinder bieten Mehrgenerationenspielplätze speziell konstruierte Sport- und Trainingsgeräte beispielsweise zum Beintraining oder zur Gleichgewichtsschulung für ältere Menschen. Passend dazu wären auch Freizeitangebote wie zum Beispiel Bocciabahnen oder Schachfelder.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ist der Tag, an dem sich das Leben für Mütter und Väter verändert, der Tag, an dem der erwartete Nachwuchs sein "Ein-Zimmer-Appartement mit Vollpension fristlos kündigt" - wie eine junge Mutter schrieb - um sein Leben zu leben.

25.09.2012

Es hat schon vor dem Tag der Sachsen in Freiberg für Diskussionen gesorgt. Dass die Zellwaldbahn nicht parallel zu den Bussen des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) zwischen Nossen und Freiberg gependelt ist (die DAZ berichtete), hat zumindest die Eisenbahnfreunde irritiert.

24.09.2012

600 000 Euro in Maschinen und Anlagen wurden in den letzten Wochen bei der Friki Geflügel GmbH im Gewerbegebiet Döbeln-Ost investiert. Seit 14 Tagen werden damit pro Woche 80 Tonnen Wurstwaren zusätzlich produziert.

24.09.2012
Anzeige