Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Traumzauber auch ohne Lacky
Region Döbeln Döbeln: Traumzauber auch ohne Lacky
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:07 21.04.2013
Diesen Anstieg am Feldrand von der Hermsdorfer Straße hinauf soll der Rad- und Fußweg einmal nehmen und das Wohngebiet "Sörmitzer Au"abrunden. Zwischen den Häusern sollen die Erschließungsstraßen mit dem Weg verbunden werden. Quelle: W. Sens

Mittlerweile wird bereits "Der Traumzauberbaum 3" gezeigt - am vergangenen Wochenende auch im Döbelner Theater. In den schicken roten Sesseln lümmelten sich zahlreiche Kinder und füllten den Saal mit aufgeregtem Plappern. "Jetzt schließen sie die Türen, jetzt geht es los!" Was man sich als Erwachsener nur noch denkt, spricht der muntere Kindermund aus.

Der Bühnenbildbaum öffnet die Augen und die Stimme des unvergessenen Reinhard Lakomy verkündet: "Ich bin der Traumzauberbaum. Mich sieht ein Kind nur im Traum." Altbekannte Worte, die einen Hauch von Nostalgie versprühen. Seit dem Tod des weißhaarigen Liedermachers im März dieses Jahres noch um einiges mehr.

Das Ensemble hat keine Termine abgesagt, die Tour geht mit Tonaufnahmen Lakomys weiter. "Wir machen weiter wie geplant und bisher hat sich das nicht negativ bemerkbar gemacht", erklärt Gregor Kuchel, eventtechnischer Betreuer der Tour. "Die Häuser sind immer voll." Unter anderen Umständen würde ich das vielleicht merkwürdig finden. Aber wie ich so tief in meinen Sitz gesunken meinen alten Bekannten, Moosmutzel und Waldwuffel, zuhöre bin ich froh, dass Kinder weiterhin ins Traumzauberland eintauchen können.

Der Traumzauberbaum, Waldwuffel und Moosmutzel, die wilde Traumlaus Agga Knack, die Kinderschar und auch der Rest des Publikums spielen gemeinsam ein glückliches gemütliches Sonntagmorgenfest. Mitklatschen. reinrufen, auf der Bühne und durch das Theater tanzen - das ist Theater für Kinder.

Es gibt neue Geschichten und neue Lieder, aber auch ein paar altbekannte Passagen aus dem ersten "Traumzauberbaum". Moderne Anspielungen wie etwa "Germany's Next Topmutzel" oder auch die vielen "Cool"s und "Kacke"s hätte ich zwar nicht gebraucht, aber das gehört wohl dazu.

Als dann das Wolkenschlafschaf mit "Guten Morgen. guten Morgen, die Nacht ist verronnen..." geweckt wird, singt das gesamte Publikum - ich eingeschlossen. Alles andere höre ich mir leise lächelnd an und erinnere mich an glückliche gemütliche Sonntagmorgenfeste daheim vorm Plattenspieler. Mit Moosmutzels Worten: Einfach "traumzauberhaft".

Judith Sophie Schilling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betreuungs-Notstand seit gestern für etwa zehn Familien in Döbeln. Das ist das Ergebnis einer zwar korrekten, aber sehr strengen Handlungsweise der Abteilung Jugend und Familie des Landratsamtes Mittelsachsen.

19.04.2013

Roßwein. Er hat im Roßweiner Sportverein (RSV) viel erreicht - zehn gut besuchte Sparten, eine sanierte Sporthalle, ein neuer Fußballrasen. Jetzt hat Wilfried Adolph sogar einen (Sport-)Oscar bekommen - fürs Lebenswerk würde man in Hollywood sagen.

19.04.2013

Wie zufrieden sind die Bewohner im Plattenbaugebiet Döbeln-Nord? Das hat die TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen in einer Mieterumfrage ermittelt. Jeder fünfte Mieter der TAG in Döbeln hat die Fragen beantwortet.

18.04.2013
Anzeige