Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: War der Aladin-Mörder ein Ortskundiger

Döbeln: War der Aladin-Mörder ein Ortskundiger

Die Polizei fährt ihre Ermittlungen im Mordfall "Aladin" zurück. "Wir haben unsere sehr personalintensiven Haus- und Straßenbefragungen abgeschlossen", erklärte Michael Hille, Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen.

Die zuständige Sonderkommission wurde von 55 auf 33 Beamte reduziert. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz zeigte sich gestern unorganisiert - der zuständige Sprecher erklärte, er sei nicht informiert und könne nichts zum Ermittlungsstand sagen. Also keine Hinweise über mögliche Ergebnisse der ballistischen Untersuchung einer Waffe, die die Polizei vor zwei Wochen aus der Mulde geholt hatte.

Nach DAZ-Informationen könnte der langatmige Ermittlungsprozess damit zusammenhängen, dass derzeit die Ermittlungs- und Untersuchungskräfte größtenteils mit der Mordserie der Zwickauer Terrorzelle beschäftigt sind. Damit dürfte sich zugleich die Gewissheit verdichten, dass der Döbeln-Mord und die Döner-Morde in keinem Zusammenhang stehen.

Die Befragung von rund 400 Bürgerinnen und Bürgern, von Autofahrern im Umfeld der Pizzeria Aladin, hat nach Informationen dieser Zeitung keine verwertbaren Erkenntnisse gebracht. Ein eingesetzter Fährtenhund soll die Beamten vom Tatort bis zur Brücke an der Rosa-Luxemburg-Straße geführt haben, wo die Waffe in der Mulde gefunden wurde. Anschließend soll der Hund wieder Richtung Innenstadt gelaufen sein - ein Hinweis auf einen ortskundigen Täter?

Am 1. November war Jamal Al Mortada, Imbissbetreiber und Autohändler in Döbeln, in seiner Pizzeria in der Rudolf-Breitscheid-Straße erschossen worden (die DAZ berichtete). Die Tat glich einer Hinrichtung. Der 41-jährige Libanese wurde mit mehreren Schüssen aus nächster Nähe getötet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr