Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln: Zehn für zehn bei der Polizei

Döbeln: Zehn für zehn bei der Polizei

Zehn Polizisten des Döbelner Reviers gehen demnächst in den Ruhestand. Die Polizeidirektion Chemnitz will diese Stellen erhalten und neu besetzen.

Chemnitz/Region Döbeln.

 

 

 

 

Bisher nicht in der Zeitung zu lesen: Blitztipps der Polizei für den Altkreis. Grund: Die bisher für die Region zuständige PD Westsachsen teilte dies einfach nicht mit. Das soll sich ändern. "Wir werden das aufnehmen und künftig auch für den Raum Döbeln mitteilen", sagt Frank Fischer, Pressesprecher der PD Chemnitz. Ob und wie lange die Polizei diesen Service anbietet, ist derzeit unklar. "Das gehört nicht zu Kernaufgaben der Polizei. Darum überlegen wir, wie lange wir die Blitztipps überhaupt noch geben", sagt Uwe Reißmann, Präsident der PD Chemnitz-Erzgebirge.

Nichts ändern wird sich dagegen an der Personalstärke der Polizei im Altlandkreis Döbeln. Nur neue Namen wird es geben. Polizeiposten heißen dann Standorte. Um diese kümmern sich Bürgerpolizisten. Deren Zahl will die PD Chemnitz in ihrem Bezirk mehr als verdoppeln. Bis 2020 sollen 98 statt bisher 42 Bürgerpolizisten Dienst tun. Wie viele der Revierbereich Döbeln davon abbekommt, konnte Uwe Reißmann noch nicht sagen. Wohl aber, dass diese besonderen Beamten dann nach den Bedürfnissen eingesetzt werden sollen. Sprich: Wenn es zum Beispiel in Hartha besonders viele Straftaten gibt, kommen dort auch mehr Bürgerpolizisten zum Einsatz. Uwe Reißmann setzt auf diese Beamten: "Sieversehen Streifendienst, ermitteln bei einfachen Delikten selbst und halten den Kontakt zur Kommune und zu den Bürgern." Bürgerpolizisten bekommen die Besoldung des gehobenen Dienstes und sind zumeist Polizeihauptmeister oder Polizeikommissare. Die Region Döbeln hat für den neuen Polizeipräsidenten "nichts Herausragendes, aber auch ihre Probleme, die Präsenz erfordern."

Nach den Worten ihres Präsidenten hat die PD Chemnitz mit einem Durchschnittsalter von 47 Jahren einen sehr hohen Altersdurchschnitt. Uwe Reißmann schätzt, dass der des Döbelner Reviers noch ein wenig höher liegt. Die Stellen der zehn künftigen Pensionäre will er auf jeden Fall wieder besetzten. Und zwar mit jungen Beamten, die vorzugsweise aus der Region kommen. Trotz Stellenabbaus brauche die gesamte sächsische Polizei auch neue, junge Beamte. Diese sollten nicht älter als 30 Jahre sein.

l

 

 

-Kommentar

 

Zum Polizeirevier Döbeln gehören 78 Beamte, von denen acht als Bürgerpolizisten Dienst tun.

Für Döbeln, Großweitzschen, Ziegra-Knobelsdorf und Ebersbach sind drei Bürgerpolizisten zuständig.

Jeweils ein Beamter kümmert sich um die Standorte Hartha, Leisnig, Roßwein, Waldheim, Roßwein und Niederstris sowie Ostrau, Mochau und Zschaitz-Ottewig.

Im Revier an der Burgstraße sitzen der Revierführer und die Führungsgruppe, der Streifendienst und der Kriminaldienst.

Die Beamten der Polizeidirektion Chemnitz beschäftigen sich im Jahr mit über 50 000 Straftaten und nehmen etwa 30 000 Verkehrsunfälle auf.

 

 

 

 

 

 

Dirk Wurze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr