Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln begeht 1035-Jahrfeier: Doblyns Mimen sind beim Heimatfest wieder am Start
Region Döbeln Döbeln begeht 1035-Jahrfeier: Doblyns Mimen sind beim Heimatfest wieder am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 21.01.2016
Besuchermassen beim Heimatfestspiel 2011 auf dem Schlossberg.  Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Döbeln

 Doblyns Mimen kommen nächste Woche nach fünf Jahren erstmals wieder zusammen. 36 Erwachsene und viele Kinder sind wieder mit am Start, wenn es im Juni beim großen Döbelner Heimatfest wieder heißt „ Wenn Stadtmauern erzählen“. Das Heimatfestspiel auf dem Schlossberg wird wieder einer der Höhepunkte beim 1035-jährigen Stadtjubiläum der Döbelner. Angela Petzold vom Döbelner Kulturamt hat zur Feder gegriffen. Schauspieler Norbert Hein wird bei dem Festspiel wieder Regie führen. Erzählt werden drei Episoden aus der Stadtgeschichte. Eine handelt von Luther und dem Ablasshändler Johann Tetzel sowie dem ersten evangelischen Döbelner Pfarrer Jacob Seidler. In der zweiten Episode geht es um den siebenjährigen Krieg. Darsteller des Vereins „Dreispitz“ unterstützen Doblyns Mimen dabei in ihren historischen Gewändern dieser Zeit. In der dritten Episode geht es um den Weinausschank im Rathaus um 1729. Das Heimatfestspiel wird dieses Mal allerdings nur zwei Mal, am Freitag, dem 17. Juni, um 18.30 Uhr, und am Sonnabend, dem 18. Juni, um 17 Uhr, aufgeführt. Auf eine dritte Aufführung wurde dieses Mal verzichtet, weil die meisten Darsteller auch noch beim Festumzug am Sonntag, ab 14 Uhr mitmachen. Ach dafür haben die ersten Vorbeitungen begonnen. Bei den Döbelner Stadtwerken wurde wieder eine Arbeitsgruppe Festumzug gebildet. Bei Karin Zieger laufen alle Fäden zusammen Bei ihr können sich auch noch Darsteller für den Festumzug unter Telefon Döbeln 721450 melden.

„Das Grobkonzept für das diesjährige Heimatfest steht. Am Programm auf den vier Bühnen auf dem Obermarkt, am Stiefelbrunnen, am Niedermarkt und in der Ritterstraße wird gerade gearbeitet. Eine fünfte Bühne wird es auf dem historischen Markt auf dem Lutherplatz geben“, beschreibt Angela Petzold vom Kulturamt die Planungen. Den historischen Markt wird der Mittelsächsische Kultursommer gestalten. Gefeiert wird zudem wieder das Kinder- und Familienfest auf dem Geländer der Stadtwerke. Auch das große Höhenfeuerwerk am Sonnabend, dem 18. Juni, wird es wieder geben. Zudem wird im Rahmen der 1035-Jahrfeier Döbelns auch das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit Heidenheim gefeiert.

Insgesamt arbeiten seit wenigen Tagen sechs Arbeitsgruppen an der Vorbereitung des aller fünf Jahre stattfindenden großen Döbelner Heimatfestes: eine Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit, die AG Festspiel, die AG Festumzug, die AG Technik, Ordnung, Sicherheit und die Arbeitsgruppe Finanzen, die sich zur Entlastung der Stadtkasse auch um Sponsoren für das große Fest kümmert. Eine Koordinierungsgruppe führt die Arbeit aller Arbeitsgruppen zusammen.

Im Heimatfestjahr bietet auch das Stadtmuseum und die Kleine Galerie im Rathaus etwas Besonderes. Vom 2. Juni bis 28. August ist eine Personalausstellung mit dem bekannten Künstler Thomas Gatzemeier zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung bringt er die bekannte Pianistin Chisako Okano zu einem Konzert im Döbelner Rathaussaal mit. Thomas Gatzemeier wurde 1954 in Döbeln geboren und absolvierte eine Lehre als Schrift- und Plakatmaler. In Leipzig studierte er Kunst und Malerei, bekam 1984 Ausstellungsverbot und wurde schließlich 1986 ausgebürgert. Der Maler und Buchautor lebt heute in Karlsruhe und Leipzig. Mit seiner Heimatstadt ist er seit einigen Jahren versöhnt. 1999 hatte er in der Jacobikirche ausgestellt. Seitdem waren regelmäßig Werke von ihm in Döbeln zu sehen. Mit einer Personalausstellung mit Druckgrafiken war er auch 2006 im Rathaus vertreten. Die Stadt Döbeln verfügt mittlerweile Dank eines Sponsors über eine ganze Sammlung von Gatzemeier-Werken. Im Treppenaufgang des Rathauses etwa hängt seit Mitte der 80-er Jahre sein Gemälde „Das Urteil des Paris“.

Termine Heimatfest 2016

Das 11. Döbelner Heimatfest wird vom 17. bis 19. Juni 2016 gefeiert.

Der historische Markt auf dem Lutherplatz hat am Freitag, 17. Juni, 17 bis 23 Uhr, am Sonnabend, 18. Juni, 13 bis 24 Uhr, und am Sonntag, 19. Juni, 13 bis 18 Uhr, geöffnet.

Das historische Heimatfestspiel mit „Doblyns Mimen“ wird am 17. Juni, 18.30 Uhr, und am 18. Juni, 14 Uhr , auf dem Schlossberg aufgeführt.

Das Höhenfeuerwerk steigt am Sonnabend, dem 18. Juni, 23 Uhr.

Der Festumzug startet am Sonntag, 19. Juni, um 14 Uhr, durch die gesamte Döbelner Innenstadt.

Einige Impressionen vom großen Heimatfest zur 1030 Jahrfeier der Stadt Döbeln im Juni 2011

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Gersdorfer Genossenschaft Agrarproduktion sind drei Landmaschinen im Gesamtwert von über 100 000 Euro gestohlen wurden. Bis heute fehlt jede Spur von den Geräten. Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang mit einem nahezu identisch abgelaufenen Fall bei Oschatz gibt.

24.01.2016

Der Mortelbach soll ein natürlicheres Bachbett bekommen. Dazu stellen die Ingenieure ein Konzept vor. Außerdem berät der Technische Ausschuss des Stadtrates über rund 10 500 Euro Mehrkosten für den Ausbau der Breitscheidstraße.

21.01.2016

Am Mittwochnachmittag ist das Strohlager eines Pferdehofs in Aitzendorf bei Geringswalde in Brand geraten. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen – Menschen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Löscharbeiten dauerten auch am Donnerstag noch an.

21.01.2016
Anzeige