Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln bekommt weitere 50 Flüchtlinge

Döbeln bekommt weitere 50 Flüchtlinge

Die Stadt Döbeln nimmt weitere Asylsuchende auf. Neben dem Asylheim in der Friedrichstraße entsteht eine zusätzliche Gemeinschaftsunterkunft für rund 50 Personen in der ehemaligen Außenstelle des Beruflichen Schulzentrums an der Bahnhofstraße 43, wo sich zurzeit noch die Verwaltung der Volkshochschule befindet.

Voriger Artikel
Propaganda-Relikte auf DDR-Plakaten
Nächster Artikel
Steffen Ernst läuft sich im Waldheimer Rathaus warm

Dieses ehemalige Berufsschulgebäude in Döbeln wird neue Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge.

Quelle: S. Bartsch

Darüber informierte gestern das Landratsamt Mittelsachsen.

 

Jörg Höllmüller, Geschäftsbereichsleiter im Landratsamt, spricht von einer "Notunterkunft". Das heißt, er geht nicht davon aus, dass das Gebäude längerfristig Asylheim bleibt. "Ich bin nicht glücklich mit dieser Lösung. Es handelt sich um ein Schulgebäude, das sich eigentlich nicht als Unterkunft eignet. Doch wir möchten den Menschen ein Dach über dem Kopf geben", sagt Höllmüller. Das Unterbringen in Zelten oder in Turnhallen lehne er zurzeit ab.

 

Die bestehenden Unterkünfte in Brand-Erbisdorf, Döbeln, Flöha, Frankenberg, Freiberg, Rochlitz, Roßwein, Striegistal und Waldheim seien an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Rund 733 Asylsuchende und Flüchtlinge wurden dem Landkreis dieses Jahr bereits zugewiesen. Allein im August kämen nach jetzigem Stand noch 160 hinzu.

 

Der Einzug der Flüchtlinge in das frühere Berufsschulgebäude erfolgt wahrscheinlich ab 17. August. Welcher Nationalität sie sein werden, ist laut Höllmüller noch nicht bekannt. Die umliegenden Anwohner und Unternehmen sollen vorher über Einzelheiten schriftlich informiert werden. Mit der neuen Unterkunft leben dann in Döbeln rund 300 Asylsuchende und Flüchtlinge. Döbelns Baudezernent Thomas Hanns, der den Oberbürgermeister während seines Urlaubs vertritt, informierte bereits die Vorsitzenden der Stadtratsfraktionen.

 

"Voraussichtlich werden dem Landkreis bis zum Jahresende 1800 Asylsuchende zugewiesen, derzeit leben in Mittelsachsen rund 1750 Asylbewerber und Flüchtlinge", sagt Höllmüller. Die Einrichtung weiterer Unterkünfte werde derzeit geprüft, über die Unterbringung in Hainichen am Donnerstag informiert. Die Betreiberin der Notunterkunft in Döbeln ist die Gesellschaft für Strukturentwicklung und Qualifizierung Freiberg (GSQ), wie auch schon im Fall der Unterkünfte in Roßwein und Waldheim. Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung sei abgesichert.

 

Angesichts der Rekordzahlen an Asylbewerbern und vor dem Hintergrund der gestrigen Information vom Landratsamt fordert der Döbelner Landtagsabgeordnete Sven Liebhauser (CDU) kurzfristige und wirkungsvolle Änderungen im Asylrecht. "Wir sind mit deutschlandweit 79 000 Asylbewerbern allein im Juli an die Grenze der Belastbarkeit gekommen", so Liebhauser. Es könne nicht sein, dass - wie derzeit in Döbeln geschehen - in kürzeren Abständen neue Unterkünfte für Asylbewerber geschaffen werden, die immer kompliziertere Anforderungen an die Sicherheitsbehörden stellen. Vorkommnisse wie die Massenschlägerei in Dresden zeigten, dass Handlungsbedarf bestehe, so Liebhauser. © Kommentar

Olaf Büchel & Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr