Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbeln flaggt schwarz-gelb und rüstet sich fürs Heimatfest

Vor der 1035-Jahrfeier: Döbeln flaggt schwarz-gelb und rüstet sich fürs Heimatfest

Die Stadt Döbeln schmückt sich in schwarz-gelb. Doch die Wimpelketten haben nichts mit dem Zweitliga-Aufstieg von Dynamo Dresden zu tun. Auch wenn das einige Fans so bejubeln. Döbeln feiert vom 17. bis 19. Juni seine 1035-Jahrfeier. Der Bauhof hängte in den letzten Tagen auf der gesamten Muldeninsel die Wimpelketten in den Stadtfarben auf.

Das Gerüst hinter der Kirche ist abgebaut. An den Seiten rücken die Bauzäune noch etwas ans Gebäude, um Platz für das Heimatfest zu schaffen.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Die Stadt Döbeln schmückt sich in schwarz-gelb. Doch die Wimpelketten haben nichts mit dem Zweitliga-Aufstieg von Dynamo Dresden zu tun. Auch wenn das einige Fans so bejubeln. Döbeln feiert vom 17. bis 19. Juni seine 1035-Jahrfeier. Der Bauhof hängte in den letzten Tagen auf der gesamten Muldeninsel die Wimpelketten in den Stadtfarben auf. „Nun sind Hauseigentümer und Gewerbetreibende gefragt, ihre Häuser und Schaufenster originell zum Heimatfest zu schmücken“, sagt Döbelns Technischer Dezernent Thomas Hanns. In der Döbelner Stadtinfo gibt es in den nächsten Tagen dafür Stadtfahnen in verschiedenen Größen zu kaufen.

Ab kommender Woche müssen sich die Döbelner auf Einschränkungen beim Parken einstellen. Als erstes wird nächsten Montag der Lutherplatz gesperrt. Hier werden die Traversen für das Heimatfestspiel angeliefert. Dann wird der Mittelaltermarkt aufgebaut. Auch wenn die Bauarbeiten am Kirchendach noch bis in den Herbst andauern, kann der historische Markt des Mittelsächsischen Kultursommers zum 11. Döbelner Heimatfest auf dem Lutherplatz rund um die Kirche stattfinden. Darauf haben sich die Evangelische Lutherische Kirchgemeinde Döbeln und die Stadtverwaltung auf mehreren Vor-Ort-Begehungen geeinigt. „Vor dem Kirchenschiff an der Längsseite werden die Bauzäune für das Heimatfestwochenende etwas näher an die Kirchenwände gerückt. Hinten an der Apsis wurde das Gerüst gerade abgebaut“, schildert Pfarrer Stefan Siegmund.

Mit viel Aufwand wird seit Monaten das Dach und der Dachstuhl der Döbelner Nicolaikirche saniert. Die Tragfähigkeit des Dachstuhles hatte im Laufe der Jahrhunderte durch viele Umbauten gelitten. Dazu kamen Schwammbefall und morsche Sparren. Mehr als 800 000 Euro werden jetzt investiert, damit das Kirchendach weitere 500 Jahre hält. Bis zu 200 Kilo schwere neue Balken werden dabei eingebaut. Da das Schieferdach nicht einfach mal komplett abgedeckt werden kann, rücken die Bauarbeiten in kleinen Schritten rund um die Kirche weiter. Die Arbeiten werden noch bis zum Herbst dauern. Ob das Gerüst um die Kirche dann wenigstens im September vor dem Döbelner Weinfest abgebaut werden kann, ist derzeit noch offen. Zum Heimatfest anlässlich der 1035-Jahrfeier Döbelns, das vom 17. bis 19. Juni gefeiert wird, müssen die Gerüste an der Nord- und der Südseite der Kirche noch stehen bleiben. „Stadt und Kirchgemeinde haben sich dazu Ende Februar, um eine Lösung für den Markt bemüht“, sagt Stadtpressesprecher Thomas Mettcher.

Gesperrt wird ab kommenden Montag auch der städtische Teil des Parkplatzes an der Ritterstraße. Dort bauen Schausteller ihre Fahrgeschäfte auf. Darunter ist wieder ein XXL-Riesenrad. Die Zufahrt zum Obermarkt aus Richtung Post wird ab Mittwoch, dem 15. Juni, 18 Uhr, gesperrt. Dort wird eine der fünf Heimatfest-Bühnen aufgebaut. Weitere Sperrungen treten dann ab Freitag in Kraft, etwa in der Ritterstraße Dann wird die Muldeninsel nahezu verkehrsfrei sein. Besonders beim Festumzug am Sonntag (19. Juni) gelten zusätzliche Verkehrseinschränkungen.

Von Thoma Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr