Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Amtsgericht verurteilt Finanzbetrüger

Gerichtsbericht Döbelner Amtsgericht verurteilt Finanzbetrüger

Ein Finanzberater zockte gleich mehrere seiner Kunden ab. Insgesamt steckte er sich 183 500 Euro in die eigene Tasche. Als ihn das schlechte Gewissen zu plagen begann, zeigte er sich selbst an. Nun verurteilte ihn das Gericht zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung.

Ein Finanzberater steckte sich 183 500 Euro von seinen Kunden in die eigene Tasche. Das Gericht verhängte dafür eine Freiheitsstrafe auf Bewährung.

Quelle: dpa

Döbeln. Ein Finanzberater zockte gleich mehrere seiner Kunden von 2009 bis 2012 ab. Statt deren Geld wie versprochen anzulegen, steckte er sich insgesamt 183 500 Euro in die eigene Tasche. Deshalb verurteilte ihn das Schöffengericht am Montag wegen Betruges zu zwei Jahren bedingter Haft, zwei Jahre dauert die Bewährungszeit. „Wir haben viele Dinge zu Ihren Gunsten berücksichtigt. Sie haben die Taten selbst eingeräumt, bei denen Sie massivste Schäden verursacht hatten. Dafür haben sie jetzt mit der Schadenswiedergutmachung angefangen – wenn auch sehr spät“, sagte Richterin Karin Fahlberg, Vorsitzende des Schöffengerichts, als sie dessen Urteil begründete.

Den 40-Jährigen plagte nach eigenen Angaben das schlechte Gewissen. Schließlich zeigte er sich 2014 selbst an, als die Luft dünner wurde. In seiner damaligen Tätigkeit als Finanzberater für eine Vermögensberatung bot der gebürtige Leipziger Freunden und Bekannten an, ihr Geld zu Zinssätzen von bis zu 4,25 Prozent anzulegen. Die ließen ihm teilweise Beträge bis zu 46 000 Euro zukommen. Der Vermögensberater fälschte daraufhin teilweise Sparbriefurkunden und Kontoauszüge, um seinen Kunden die Anlage vorzugaukeln. Er habe mit den Summen einer langjährigen Bekannten aus der finanziellen Patsche helfen wollen. Als das eigene Geschäft auch immer schlechter lief und große Steuernachzahlungen ins Haus standen, begann er, auch für sich selbst Geld abzuzweigen. „Man hat den Eindruck, Sie hätten das Ausmaß unterschätzt, als Sie mit der Beratung angefangen haben und irgendwann reichte dann das Geld nicht mehr“, so Karin Fahlberg. Mittlerweile hat der 40-Jährige den Beruf gewechselt und bemüht sich um Schadensdeckung, wie auch das Gericht honorierte. Mit einem der Gläubiger schloss er einen gerichtlichen Vergleich. Demnach zahlt er nun pro Monat 250 Euro, um die 91 000 Euro Schaden nebst fünf Prozent Zinsen wiedergutzumachen. „Nicht die Wahrheit zu sagen – das war das Problem bei Ihnen. Es muss Ihnen klar sein, dass das ein Ende haben muss, wenn Sie hier durch die Tür gehen“, mahnte Richterin Fahlberg.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hatte eine höhere, die Verteidigung eine niedrigere Strafe beantragt. Wäre das Gericht dem Antrag der Anklagevertreterin gefolgt, hätte es keine Bewährung mehr geben können.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr