Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Bogenschützen haben den Klassenerhalt geschafft
Region Döbeln Döbelner Bogenschützen haben den Klassenerhalt geschafft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 13.02.2012
Saisonziel erreicht: Die Döbelner Bogenschützen haben den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga geschafft. Quelle: privat
Mühlheim/Döbeln

Spannend und packend waren die Wettkämpfe der vierten Runde der 1. Bundesliga Bogen Nord. Ziel des Döbelner Ligateams war der Klassenerhalt. Die Voraussetzungen waren optimal. Platz fünf vor Beginn des Wettkampfes galt es zu halten. Mit etwas Glück wäre sogar noch die Finalteilnahme drin gewesen.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft des ausrichtenden Vereines galt es, gleich die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wettkampf zu schaffen. Heiko Ebert schwor seine Mannschaft ein, zwei Punkte zu holen. Dies gelang dann auch, wenn auch knapp mit 226:225. Doch dem Ziel Klassenerhalt war man damit schon ziemlich nah. Im zweiten Spiel gegen BB Berlin hatten es die Döbelner mit den gegnerischen Schützen nicht so leicht wie geglaubt. Am Ende blieben zwei Punkte beim jungen Team aus Berlin. Das dritte Spiel gegen Vorjahresgewinner und Deutschen Meister Sherwood BSC Herne lief anfangs flüssig und gut für die Döbelner, am Ende konnte man noch ein Unentschieden retten. Alles Anstrengen gegen den Tabellenführer SV Querum half nichts, wieder waren zwei Punkte weg.

Zwischenzeitlich auf Platz sechs abgerutscht, wurde in der Pause noch einmal das Ziel klar gestellt: "Wir wollen Platz fünf!". Gegen Mitaufsteiger Siegburg klappte es, zwei weitere Punkte waren auf dem Konto. Zwei Spiele standen nun noch aus - das sollte doch zu schaffen sein. Gegen den SV Dauelsen erzielten die drei Döbelner Romstedt, Erdmann und Herrmann ihr bestes Ringergebnis an diesem Tag, mit 229:221 waren wieder zwei Punkte auf den Konto. Das letzte Spiel hatte es in sich, gegen Verfolger Rheydter TV gab man sich gegenseitig nichts, einmal führte Döbeln, dann wieder die Rheydter, am Ende stand ein 227:227-Unentschieden zu Buche.

Für das Bundesligateam der Döbelner Bogenschützen 72 e.V. geht eine packende, spannende und kräftezehrende Saison zu Ende. Alle Mannschaftsteile lieferten professionelle Arbeit und eine Spitzen-Teamleistung, auf die jeder stolz sein kann. Die Mannschaft bedankt sich bei ihren Unterstützern und hofft, dass diese auch in der neuen Saison 2012/2013 dabei sein werden. "Vielleicht findet ja der eine oder andere Gefallen daran und hilft den Bogensportlern bei ihren Kämpfen in der höchsten Spielklasse Deutschlands", so Heiko Ebert.

Nun laufen alle Vorbereitungen und Trainings für die Deutschen Meisterschaften in den beiden Verbänden, denn von den Döbelner Bogenschützen sind wie immer einige Starter dabei. Die Meisterschaften finden vom 3. bis 4. März in Dessau (DBSV) und vom 16. bis 18. März 2012 in Solingen (Deutscher Schützenbund) statt. Für diese beiden Meisterschaften haben sich folgende Sportler bei vergangenen Wettkämpfen qualifiziert: Thomas Eichhorn, Frank Eggert, Tobias Jähnichen, Tim Krawczyk, Dina Romstedt, Anne Eichhorn, Yvette Gieseke, Maik Herrmann, Silke Bertram, Carola Heinze, Silke Voigt und Detlef Krause.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Döbeln/Roßwein/Gleisberg. Sibirische Kälte sorgt nicht nur für kalte Füße, sondern auch für jede Menge Spaß. Unter anderem in Gleisberg, Roßwein und Döbeln wurden am Wochenende die Eisflächen und Rodelberge geentert.

13.02.2012

Die Sachsenliga-Handballer der HSG Neudorf/Döbeln haben ihre Heimaufgabe mit Bravour gelöst. Gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten HSV 1923 Pulsnitz siegten sie letztlich deutlich mit 32:23 (16:10).

12.02.2012

Roßwein. Brrrrr - die Besucher der Eisrettungsübung froren gestern im Roßweiner Wolfstal nicht nur wegen der Kälte. Schon der Anblick der Akteure ließ den Betrachter erschaudern.

12.02.2012