Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Eltern bei Namensgebung erfinderisch

Döbelner Eltern bei Namensgebung erfinderisch

Die Überraschung hält sich in Grenzen: Sophie, Marie, Maria, Mia, Maximilian, Alexander, Paul und Leon sind im vergangenen Jahr die beliebtesten Vornamen gewesen.

Voriger Artikel
Franzosen staunen über Döbelner Riesenstiefel
Nächster Artikel
Mittelsachsen: Kreishaushalt beschlossen

Region Döbeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Namenskundlichen Zentrums (Onomastik) der Universität Leipzig. Demnach konnten Mia und Ben gegenüber dem Jahr zuvor am stärksten zulegen. Generell, so analysierten die Leipziger Onomasten, seien im Norden und im Osten der Republik kürzere Vornamen beliebter als in den südlichen Teilen Deutschlands, in denen Traditionen und die Religion auch bei der Namenswahl größeren Einfluss haben. Neben dem einen Trend zu zwei und mehr Vornamen gibt es einen weiteren Trend zu biblischen und altdeutschen. Bei diesen hat Sachsen eine Vorreiterrolle inne.

Ein Trend, der auch in der Leisniger Heliosklinik bestätigt wird. Hier machten im Vorjahr Oskar und Paul bei den Jungen sowie Mia und Leonie bei den Mädchen das Rennen. "Auffällig ist, dass die häufigsten Namen nicht mehr als sechsmal gewählt wurden, während etwa in den Kevin-Zeiten die Wahl bis zu 20-mal auf den gleichen Namen fiel", so die Leisniger Hebamme Diana Fischer. "Heute ist die Bandbreite viel größer, wobei die Eltern sehr erfinderisch sind." Nicht immer im Interesse der neuen Erdenbürger. "Als Hebamme muss man sich schon hin und wieder auf die Zunge beißen, um sich eine Bemerkung zu verkneifen. Zumal ja insbesondere der Sachse dazu neigt, Namen, deren korrekte Aussprache sich nicht jedem sofort erschließt, ungewollt zu verhohnepipeln", so die Leisniger Hebamme. Viele Eltern würden nach wie vor auch in Film und Fernsehen fündig.

Eine Namensfindungsstrategie, die Isabel Schiffel, Sprecherin der Oschatzer Collm-Klinik, bestätigen kann. "Fernsehserien sowie das Film- und Musikgeschäft werden gern als Orientierungshilfe herangezogen", so die Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit, in deren Klinikum im Vorjahr bei den Mädchen Lena und Mia mit jeweils sechs und bei den Jungen Leon (7) und Paul (5) das Vornamen-Rennen machten. Auch die Collm-Klinik-Sprecherin bestätigt, dass die Bandbreite bei den Namen größer als in vorangegangenen Jahren geworden ist. "Wir hatten 2011 viele Namen, die vier- oder auch fünf- mal gewählt wurden, und selbst für den eher ungewöhnlichen Namen Matti entschieden sich drei Elternpaare", erzählt Schüssel. Die Entscheidungen der Eltern stünden in den meisten Fällen schon vor der Geburt fest, sodass die Hebammen, selbst wenn sie es wöllten, keinen Einfluss mehr nehmen können.

Keinen Einfluss auf die Namensgebung der gebärenden Mütter nehmen laut Daniela Bollmann von den Riesaer Elblandkliniken auch die Geburtshelferinnen dieser medizinischen Einrichtung. Dort hatten bei den Mädchen Lina (11), Emma und Jasmin (je 10) sowie bei den Jungen Ben (13), Oskar (12) sowie Leon, Max und Paul (je 10) die Nase in 2011 vorn. Abgeschlagen auf den hinteren Plätzen lagen auch im Vorjahr in allen drei Geburtskliniken Namen der Kategorie "ausgefallen", wobei hier die Spanne von Adal-Helene über Alma-Samina, Charlize, Sunny-Joy und Shania bis Enola Felicitas reichte. Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr