Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbelner Floorball: Was geht heute gegen Weißenfels?
Region Döbeln Döbelner Floorball: Was geht heute gegen Weißenfels?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 11.10.2013
Mit einer Leistung wie gegen Hamburg vergangenes Wochenende - im Bild Maximilian Thomas - sollten die Döbelner heute gegen Weißenfels nicht ganz so schlecht aussehen. Quelle: Wolfgang Sens

Leicht wird das, was auf die Muldestädter wartet, auf keinen Fall: Zu Gast in der Stadtsporthalle ist Rekordmeister UHC Weißenfels, als einziges Team in der Liga bislang noch mit weißer Weste in dieser Saison.

Ob die Döbelner heute einen Fleck auf dieser Weste hinterlassen können? Zumindest versuchen sollten sie es. Bislang sind die Begegnungen zwischen den beiden Clubs stets torreich gewesen und zugunsten der Weißenfelser entschieden worden. Doch nach dem vergangenen Wochenende sollten die Weißenfelser zumindest in Hab-acht-Stellung sein. Es scheint, als habe sich das seit der vergangenen Saison stark veränderte Döbelner Team langsam eingespielt. "Wir mussten uns erst finden", bestätigt Trainer Uwe Wolf. "Im ersten Spiel gegen Kaufering haben wir noch ein bisschen zurückhaltend agiert und das ging bekanntermaßen nach hinten los."

Gegen Berlin versuchten die Döbelner dann schon eher, offensiv zu agieren, was noch nicht den erhofften Erfolg brachte. "Wir sind auf einem guten Weg", schätzt Uwe Wolf ein. Im Training habe man am Hauptproblem Defensive und Aufbauspiel gearbeitet. Die Absprachen mit den tschechischen Spielern, das Verstehen auf dem Feld funktioniere auch immer besser. "Und es dauert natürlich eine Weile, bis das eingefleischte Verhalten aus den Köpfen raus ist", so Wolf.

Was das Spiel gegen Weißenfels angeht, wollen sich die Döbelner nicht unter Druck setzen lassen. Dennoch: "Wir wollen möglichst nicht zweistellig verlieren." Wichtig sei, sich mit jedem Spiel weiterzuentwickeln und spielerisch dort anzuknüpfen, wo man gegen Hamburg aufgehört hat. "Hamburg ist keine Mannschaft, die man mal eben so im Vorbeigehen bezwingt", sagt Wolf. Seine Mannschaft kann also durchaus gestärkt in die Begegnung mit dem Rekordmeister gehen, auf den man kommendes Wochenende schon wieder trifft: im Pokalspiel nämlich. "Wir werden wieder genauso ehrgeizig und aggressiv spielen wie zuletzt" - und vielleicht gelingt ja eine kleine Überraschung.

Manuela Engelmann

01. UHC Sparkasse Weissenfels 31:12 19 9

02. MFBC Leipzig26:19 7 6

03. Unihockey Igels Dresden22:20 2 6

04. Red Hocks Kaufering22:18 4 5

05. Red Devils Wernigerode19:17 2 4

06. ETV Piranhhas10:14 -4 3

07. UHC Döbeln 069:14 -5 3

08. BA Tempelhof Berlin15:22 -7 3

09. TV Lilienthal20:29 -9 3

10. Floor Fighters Chemnitz13:22 -9 3

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stemke Kunststofftechnik platzt am Döbelner Standort an der Waldheimer Straße 1 aus allen Nähten. Mit einem längst fälligen Schachzug wird jetzt die Produktionsfläche verdoppelt - allerdings an anderer Stelle.

10.10.2013

17,2 Millionen Euro Flutfördermittel kann die Stadt Döbeln für insgesamt 85 städtische Wiederaufbaumaßnahmen ausgeben. Die Liste ist lang. Der Oberbürgermeister zuversichtlich.

10.10.2013

Blumen, Pflanzen, Obst und Gemüse, Fleischprodukte und Käse wurden vor der Zeit der Kaufhallen und Supermärkte auf dem Markt gehandelt. In manchen Städten spielen die Wochenmärkte nach wie vor eine wichtige Rolle, in Dahlen soll der Markttag am ersten Montag jeden Monats wieder belebt werden.

08.10.2013
Anzeige