Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Döbelner Geyersberg ab 8. Juni wieder befahrbar

Das hat gedauert: Döbelner Geyersberg ab 8. Juni wieder befahrbar

Ab dem 8. Juni soll die Staatsstraße 32 am Geyersberg wieder befahrbar sein. Gut ein halbes Jahr nach dem eigentlich geplanten Fertigstellungstermin kann der Verkehr zwischen Döbeln und der Bundesstraße 169 am Krematorium vorbei wieder rollen.

In den Randbereichen der neuen Geyersbergstraße laufen noch die letzten Arbeiten an Böschungen, Gehwegen und Nebenanlagen.

Quelle: Fotograf Sven Bartsch

Döbeln. Ab dem 8. Juni soll die Staatsstraße 32 am Geyersberg wieder befahrbar sein. Das kündigt Isabel Siebert, Pressesprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), an. Gut ein halbes Jahr nach dem eigentlich geplanten Fertigstellungstermin kann der Verkehr zwischen Döbeln und der Bundesstraße 169 am Krematorium vorbei wieder rollen. Vor knapp zwei Wochen war das letzte Stück Schwarzdecke aufgezogen worden. Derzeit laufen noch einige Restarbeiten. So werden noch Nebenanlagen angelegt, Bankette fertiggestellt, der Oberboden angedeckt. Die Zufahrt zum Krematorium braucht noch eine Asphaltdecke und an Fußweg sowie am Parkplatz sind noch Pflasterarbeiten abzuschließen. Auch Verkehrsschilder und Fahrbahnmarkierungen fehlen noch.

Auf einem halben Kilometer Länge wurde die Straße am oberen Geyersberg grundhaft ausgebaut. Das letzte Stück lautes Kopfsteinpflaster verschwand damit. Die Kurven sind dabei deutlich nach rechts gerückt und verbreitert worden. Besonders sichtbar ist das an der Kurve direkt vor dem Krematorium. Die Aufweitung der Kurvenradien sorgte aber auch für die sechs Monate Bauverzögerung. Denn eigentlich sollte der Bau der Geyersbergstraße schon im Herbst fertig sein. Doch im unteren Bereich an der Gartenanlage war während des Baus deutlich geworden, dass die neue Straße in dieser Kurve zu nahe an den Abhang heranrückte. So musste nachgeplant werden und wurden Betonelemente als Stützwand eingebaut. Die konnten aber erst im Frühjahr geliefert und eingesetzt werden. Insgesamt soll der Bau nun etwa 950 000 Euro kosten. Neu entstanden ist in diesem Zuge auch ein Parkplatz für Besucher und Trauernde am Krematorium und den zugehörigen Urnenfriedhof. 23 zusätzliche Stellplätze wurden hier angelegt. Der Parkplatz und die gesamte neue Straße wurden zudem mit Straßenlaternen ausgestattet. Ebenso wurde straßenbegleitend ein kombinierter Fuß- und Radweg integriert.

Vorgesehen ist es, die Staatsstraße 32 in nächster Zeit vom Bauende weiter bis zur Bundesstraße 169 auszubauen.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr